Cruhl

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cruhl war ein Elfahder und im Jahre 429 NGZ auf Holocaust stationiert.

Erscheinungsbild

Er trug wie alle Elfahder einen Panzer, so dass er einem aufrecht gehenden Igel ähnelte. Er war zwei Meter groß. Die Beine waren kurz und säulenartig. Im Gegensatz zu seinen Artgenossen hingen die Stacheln seiner Rüstung herab. Bei jedem Schritt schlugen sie aneinander und erzeugten dadurch scheppernde Geräusche. Der halbkugelartige Helm der Rüstung war vorne mit einem Gitter ausgestattet. Die beiden Arme der Rüstung endeten in ungelenken Fäustlingen.

Geschichte

Am 3. April 429 NGZ traf die EXPLORER im Raum des Planeten Holocaust ein. Während das Gros der EXPLORER im Orbit blieb, landeten dort 25 Segmente. Einige Vironauten entdeckten ein igelgleiches Fahrzeug, das wie ein Panzer wirkte. Es verhielt sich dann auch feindlich, und in dem Fahrzeug steckte ein Besatzungsmitglied, dessen Panzerung an einen aufrecht gehenden Igel von zwei Meter Größe erinnerte. Überraschend änderte der Fremde sein Verhalten, als er Grosznik erblickte, der ein neues Sammelstück wie einen Permit über den linken Unterarm trug. Er kehrte in seinen Panzer zurück, setzte einen Funkspruch ab – und zerstörte sich und das Fahrzeug. Der Spruch konnte entziffert werden und lautete:

Zitat: [...] »Ich, Cruhl, Elfahder und Wächter der Welt Gyhdai, habe das Symbol des Krieges (Anm.: das Permit) erkannt und mich an meinem Herrn vergangen. Wollt ihr mehr über meinen Herrn erfahren, so fliegt Cloreon an, 11.800 Lichtjahre entfernt von hier.« [...] (PR 1253)

Quelle

PR 1253