W. K. Giesa

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von W.K. Giesa)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Kurt Giesa (* 7. September 1954 in Hamm, Deutschland; † 14. Februar 2008)


© Terrapress

Pseudonyme

  • Unter dem Sammelpseudonym Robert Lamont verfasste er zusammen mit anderen Autoren Romane für die Serie Professor Zamorra, bis er in den 80er Jahren als alleiniger Autor der Serie das Pseudonym nur noch alleine benutzte.
  • G. Hastur war das Pseudonym für Dämonenkiller und
  • Art Norman für Die Terranauten.


Bibliographie

Planetenromane

Terra Astra

  • 467: Das Friedensprogramm
  • 569: Ein Schatten in deiner Welt
  • 608: Transmitter-Welt
  • 618: Planetentod

Die Terranauten

(unter dem Pseudonym Art Norman)

  • 2: Raumschiff der Rebellen

Mythor

  •  17: Die Ebene der Krieger
  •  18: Das Turnier der Caer
  •  34: Drachenflug
  •  43: Am Kreuzweg der Lichtwelt
  •  44: Piraten der Wüste
  •  54: Vina, die Hexe
  •  55: Luftgeister greifen an
  •  63: Die Bestie erwacht
  •  65: Treibjagd der Amazonen
  •  74: Das Fest der Masken
  •  75: Der Tod der Lumenia
  •  84: Stadt der Amazonen
  •  85: Kampf in der Arena
  •  94: Der Frostpalast
  • 103: Meuterei auf der Luscuma
  • 166: Töchter der Vanga
  • 171: Geburt einer Legende
  • 176: Die Arena von Alef
  • 177: Xatan schlägt zu
  • 184: Das steinerne Buch
  • 185: Kristallmond
  • 192: Sternenfall

Dämonenkiller

(unter dem Pseudonym G. Hastur)

  • 135: Der schreckliche Pakt (als Merlyn G. Hastur)
  • 136: Zigeunerspuk
  • 139: Das schwarze Schloß
  • 144: Condano, der Magier
  • 145: Jagd auf den Zeitkristall
  • 153: Angelina, die Teufelin
  • 154: Die Kralle des Todes
  • 157: Der Tod von Baikonur
  • 158: Amoklauf der Werwölfe
  • 163: Der Flaschenteufel
  • 166: Das dämonische Duell
  • 171: Teufelstango
  • 172: Der Erzdämon schlägt zu

Weblinks

Quelle

Nachruf in PR 2432-LKS