Dombler

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Dombler war ein Angehöriger des Volkes der Tiermenschen, welches im Hordenpferch auf dem Weltenfragment Dorkh lebte.

Erscheinungsbild

Er trug stets eine Schleuder bei sich, die aus Lederriemen und einem geflochtenen Korb bestand. Die faustgroßen spitzkantigen Steine, die er als Wurfgeschosse werdendete, trug er in einem Netz aus Pflanzenfasern vor seiner Brust.

Geschichte

Der Dombler gehörte einer Rotte an, deren Anführerin Katzenohr hieß. Eines Tages merkten sie, dass die Wächter der SCHLOSSHERREN nachlässig geworden waren. Der Dombler war der erste, der es wagte, den Hordenpferch zu verlassen. Und als das keine Konsequenzen hatte, folgte der Rest der Rotte. Sie fanden eine kleine Schlucht mit einigen Höhlen und machten dies zu ihrer neuen Heimat. Hier konnten sie in Frieden leben, auf die Jagd gehen und sich satt essen.

Katzenohr verbot allen, Bitteres Wasser aus dem Bitteren Fluss zu trinken, um dadurch vorübergehend nicht noch mehr in die Primitivität zurückzufallen.

Im Jahre 2650 stießen Grizzard und Razamon zu ihnen. Sie brachten ihnen einige zivilisatorischen Fortschritte bei, wie die Erzeugung von Feuer und dessen Nutzen für die Nahrungszubereitung. Auch führten sie sie in die verborgene Felsensiedlung Cibola, wo die Rotte fortan ein vergleichsweise luxuriöses Leben führen konnte, ohne Gefahr zu laufen, von den SCHLOSSHERREN entdeckt zu werden.

Nach ein paar Tagen verließen die beiden Fremden ihre Rotte wieder. Nur widerstrebend ließen die Tiermenschen sie ziehen, da sie gehofft hatten, noch weitere Geheimnisse durch die beiden zu erfahren, die der Rotte von Nutzen sein konnten.

Anmerkung: Das weitere Schicksal des Domblers ist unbekannt.

Quelle

Atlan 458