Ferdinand Laroche

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Marsianer Ferdinand Laroche war ein Besatzungsmitglied der EX-4489 im Rang eines Majors. Als Subenergetiker sowie Kosmosemantiker war er auch ein bewährter Wissenschaftler.

Geschichte

Lashron Barghes leitete im Jahre 2437 das Explorerschiff EX-4489, welches sich zu Forschungszwecken in der Materiebrücke zwischen der Milchstraße und den Magellanschen Wolken aufhielt. Dort wurde es von einem Superschlachtschiff der Okefenokees angegriffen, das den Auftrag hatte, die Flanken der Hauptstreitmacht gegen die Uleb freizuhalten. Barghes gelang es, auf dem nächstgelegenen Planeten Refuge eine Notlandung zu machen. Außer Laroche und Barghes überlebten nur die Offiziere Miguel Martinez, Stardust Meyser, Sergej Sergejewitsch Babakow und der Kadett Owie Anderson.

Ihr Raumschiff war nur noch ein Wrack und es bestand keine Aussicht, jemals von Refuge gerettet zu werden. Anderson verstarb nur wenige Tage nach der Bruchlandung. Aufgrund der erhöhten Schwerkraft Refuges blieb der Aktionsradius der fünf Überlebenden auf die nächste Umgebung des Schiffes beschränkt.

Nach einiger Zeit verfiel Laroche immer mehr dem Wahnsinn, bis er sich eines Tages über eine Klippe in den Tod stürzte.

Lashron Barghes gelang es in den folgenden Jahren, ein Kloningverfahren zu entwickeln, durch welches aus den Körperzellen seiner Kameraden Klone erzeugt werden konnten. So entstanden aus Laroches Zellen die Laroche-Klone.

Quelle

PR-TB 69 - Menschen aus der Retorte