Gherada Ipharsyn

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arkonidin Gherada Ipharsyn war Geheimdienstspezialistin und Leiterin der Abteilung Akon BL (Blaue Legion) des Nachrichtendienstes.

Erscheinungsbild

Sie hatte das Aussehen einer typischen Arkonidin. Auf ihrem silberfarbenen Haar lag ein perlmuttfarbener Glanz, der typisch für die Sippe der Zoltrals war.

Charakterisierung

Gherada Ipharsyn war beherrscht, sogar ein wenig kühl und distanziert und konnte mit Argumenten überzeugen. Sie hatte eine sehr schnelle Auffassungsgabe, war zielgerichtet und verfügte über eine große weibliche Ausstrahlung, die sie für ihre Zwecke einzusetzen wusste.

Geschichte

Von der Galaktonautischen Akademie von Iprasa länger als ein Jahrzehnt für ihre Tätigkeit ausgebildet, war Gherada Ipharsyn im Jahre 1200 NGZ die Leiterin der Abteilung Akon BL. Ihr Aufgabengebiet umfasste die Vorherberechnung, die Interpretation und die operative Gegenwehr eventueller akonischer Operationen der Blauen Legion.

Gherada meldete Atlan im August 1200 NGZ die Sichtung einer Projektion im Kasholur-Industriezentrum. Gemeinsam mit ihm untersuchte sie diese und weitere Projektionen und fand einige wissenschaftlich bemerkenswerte Details über die Phänomene heraus. Als sie am 30. August 1200 NGZ gemeinsam mit Atlan in das Zentrum einer neuen Kristallprojektion vordrang, wurden beide von derart heftigen Visionen überrollt, das Gherada Ipharsyn schwere physische Schäden davontrug.

Quellen