Houhhom

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Houhhom sind ein Volk der Galaxie Karwick im Roten Universum. Ihre Ursprungswelt ist Houhhomn.

Erscheinungsbild

Der Körperbau der Houhhom ist annähernd humanoid. Allerdings haben die Houhhom eine sehr schmale, wie zusammengedrückt wirkende Schädelform und handtellergroße, bernsteinfarbene Augen. Die Arme teilen sich unterhalb des Ellenbogens in zwei Gliedmaßen, die unabhängig voneinander stark beweglich sind. Die Houhhom haben somit zwar nur zwei Arme, aber vier Hände mit je drei langen, ungegliederten Fingern. Die Beine sind nur so lang wie die Unterschenkel eines durchschnittlichen Terraners. An den Füßen sitzen hornige Krallen. Die Stimmen der Houhhom klingen wie eine Mischung aus Wolfsgeheul und Obertongesang.

Charakterisierung

Die Houhhom haben einige Sonnensysteme in Karwick friedlich besiedelt, diese Systeme bilden die Union Houhhom. Zur Zeit von Perry Rhodans Anwesenheit im Roten Universum umfasst ihr Einflussbereich elf eng beieinander stehende Sonnensysteme in nur wenigen hundert Lichtjahren Entfernung vom Siamed-System. Acht dieser Sonnen haben Planeten, und jeweils mindestens einer dieser Planeten wurde von den Houhhom kolonisiert. Ihre Anwesenheit auf einem von den Aschadr bewohnten Planeten des Jeffa-Schadrinninc-Systems haben sie vertraglich lizenziert.

Bekannte Houhhom

Technik

Über die Technologie der Houhhom ist nur wenig bekannt. Sie verfügen über ein hoch entwickeltes System von Energieschutzschirmen: Das Gazini-Verteidigungssystem. Die Oberfläche der Gazini-Barriere ist ein intuitiv reagierendes Raumzeit-Labyrinth, das seine Struktur im Millisekundentakt ändert und anfliegende Feindschiffe buchstäblich zerlegt. Sie schützt die mitten im Bereich des Roten Imperiums liegende Houhhom-Enklave.

Raumschiffe

Die Raumschiffe der Houhhom haben Pagodenform. Auf einer kuppelartigen, runden Basiseinheit sitzen sieben bis acht nach oben hin kleiner werdende Segmente, die durch vorkragende Simse voneinander getrennt sind.

Geschichte

Die Houhhom-Enklave blieb nach der Gründung des Roten Imperiums im Jahre 949 Innenzeit frei und entwickelte sich in den folgenden Jahrhunderten allein aufgrund ihrer Existenz zu einem Stachel im Fleisch des Imperiums. Besonders Johari Ifama war daran gelegen, die von den Houhhom besiedelten Welten endlich zu erobern. Da die Houhhom sich hinter der Barriere des Gazini-Verteidigungssystems sicher fühlten, paktierten sie nicht mit den Anjumisten, obwohl sie Kontakte mit ihnen hatten. So war Draugach Blaylay bei Gesprächen anwesend, die Finan Perkunos und andere Anjumisten zur Planung ihres Kampfes gegen das Imperium führten.

Um die Houhhom-Enklave doch noch erobern zu können, bediente Johari Ifama sich des aus dem Standarduniversum geholten Terraners Perry Rhodan, den sie ins Mentale Symposion eingliederte und an einer Lösung für das Gazini-Problem arbeiten ließ. Während seiner Scheinexistenz als New Yorker Privatdetektiv Ryland Walker gelang ihm dies tatsächlich. In der virtuellen Welt musste er die »Gazini-Smaragde« von Mauloch Smalya erbeuten. Als dies vollbracht war, konnten die Regulartruppen in das Houhla-System vorstoßen. Johari Ifama leitete den Angriff persönlich, Sakister Liebchen lieferte die nötige Propaganda.

Die meisten notstartenden Einheiten der Houhhom wurden noch am Boden abgeschossen. Houhomn und Yunn wurden bombardiert und mit Transformkanonen beschossen. Dabei wurden bewusst zivile Ziele gewählt, um die restlichen Raumschiffe der Houhhom zu binden. Nach der Explosion Yunns boten die Houhhom ihre bedingungslose Kapitulation an. Um sie für alle Zeiten zu demütigen, ließ Johari Ifama die Stadt Woun durch Thermo- und Impulsbeschuss von zwölf Kampfschiffen in ein glasiertes Brandmal in Form des Symbols des Roten Imperiums verwandeln.

Nach der Kapitulation war geplant, den Houhhom »Aufbauhilfe« zu leisten. Hierbei handelte es sich nur um einen Euphemismus für die totale Okkupation des Planeten. Rotimperiale Kommissare sollten die Restrukturierung des öffentlichen Lebens leiten. Wie sich das Schicksal der Houhhom nach dem Sturz des Roten Imperiums entwickelte, ist nicht bekannt.

Quelle

Das Rote Imperium 3