Llailaner

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Die Llailaner sind ein Kolonialvolk der Terraner, die den Planeten Llaila in einem unbekannten Sonnensystem in der Milchstraße bewohnen.

Erscheinungsbild

Sie sind im Durchschnitt zwei Meter groß und extrem schlank. Ihre samtartige Haut hat einen bronzebraunen Ton und schimmert golden bis stählern. Dazu kontrastiert das schwarze, grünlich schimmernde Haar. Das Gesicht mit den gelben Augen ist markant geschnitten, und besitzt ein raubvogelartiges Profil.

Charakterisierung

Im allgemeinen gelten Llailaner charakterlich als ambivalent. Sowohl hochgradige Sensibilität für die psychische Verfassung anderer, als auch Härte spiegeln sich in ihnen wieder.

Bekannte Llailaner

Geschichte

Im 22. Jahrhundert besiedelten terranische Kolonisten Llaila. Im Laufe von sechs Generationen passten sie sich der als fremdartig und schön beschriebenen Umwelt Llailas an, bis sie im 25. Jahrhundert das oben beschriebene Volk wurden.

Weitere Details über die Llailaner wurden bislang nicht bekannt.

Quelle

PR 223