Unternehmen Stardust (Leihbuch)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:LB1)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leihbücher

Unternehmen Stardust

1. Zyklus: Die Dritte Macht - Band 1

Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Leihbuch. Für weitere Bedeutungen, siehe: Unternehmen Stardust (Begriffsklärung).

Überblick
Serie: Leihbücher (Band 1)
PR Leihbuch 01.jpg
© Widukind
Zyklus: 1. Zyklus: Die Dritte Macht - Band 1
Titel: Unternehmen Stardust
Untertitel: Sie kamen aus den Tiefen der Galaxis – nie hatte man mit ihnen gerechnet...
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
  1. PR 1 Unternehmen „Stardust“
  2. PR 2 Die dritte Macht
Bearbeitung: K. H. Scheer (Hrsg.)
Autoren:
Titelbildzeichner: ???
Erstmals erschienen: 1962
Hauptpersonen: Reginald Bull, Perry Rhodan
Handlungszeitraum: 1971
Handlungsort: Terra, Luna
Seiten: 271

Klappentext

Als sie am 19. Juni 1971 ihr Raumschiff bestiegen und der bemannte Mondstart begann, waren sie voll Hoffnung und Zuversicht. Die Angst kam erst später.

Vier Raumpiloten der US-Air-Force rasen in den Himmel, aber sie ahnen dabei nicht, daß ihre Namen in die Geschichte der Menschheit eingehen werden.

Die Mondlandung erfolgt unter eigentümlichen Umständen, zu eigenartig, um noch mit normalen Versagern erklärt werden zu können. Die "Stardust" schlägt hart auf und ein automatisches Funkgerät gibt QORXQ auf Kanal 16.

Major Perry Rhodan, der Chef der Expedition, ist sich darüber klar, daß man den vorgesehenen Landeplatz verfehlt hat. Rhodan riskiert alles, als er unter größten Schwierigkeiten zu jenem Ort vorstößt, wo man den fremden Störsender geortet hat.

Die erste Begegnung zwischen Mensch und Fremdintelligenz findet unter abstrakten, atemberaubenden Geschehnissen statt. Schließlich ist es die technisch-wissenschaftliche Macht der Arkoniden, die Rhodan dazu zwingt, nach der erfolgten Rückkehr zur Erde zum Weltfeind No. 1 zu werden.

Ein Atomkrieg wird im Keime erstickt. Spaltstoffreaktionen sind unmöglich, wenn die freien Neutronen gebunden werden. Ein nichtirdisches Atomgeschütz eröffnet das Wirkungsfeuer auf einen öden Landstrich der Sahara, und Captain Reginald Bull verblüfft die Menschheit und einen fähigen Arzt.

Die Geburtsstunde der Enzyklopädia Terrania hat geschlagen. Der Mensch beginnt kühn und alles riskierend nach den Sternen zu greifen. Ein galaktisches Imperium steht auf tönernen Füßen. Es ist Perry Rhodan, der in klarer Konsequenz die nötigen Schlüsse zieht, die da heißen: "Wir sind Terraner, niemals aber Weiße, Gelbe oder Schwarze. Uns ist die Erde und uns wird der Raum gehören".

Zwingende Logik, fundiertes Wissen und klare Sprache zeichnen den ersten Band der Rhodan-Serie aus. Die Geschichte der Neuen Menschheit hat begonnen.