Regierender Rat

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Regierende Rat ist das oberste Regierungsgremium der Akonen.

Im allgemeinen Sprachgebrauch ist Regierender Rat auch der Titel der einzelnen Mitglieder des Regierenden Rates.

Allgemeines

Über die genauen politischen Strukturen im Blauen System ist wenig bekannt, auch ist die Quellenlage nicht immer einheitlich.

Das Akonische Reich wird von den Familien des Hochadels dominiert. Die Mitglieder des Regierenden Rates gehören in der Regel den Hohen Familien an. Deren Vertreter haben auch die führenden Positionen im Energiekommando und in der akonischen Flotte inne. Der jeweilige Regierungschef wird von den Hohen Räten entweder gewählt oder bestimmt (näheres ist nicht bekannt). Er wurde 2102 als Obmann des Regierenden Rates (PR 107) und 1344 NGZ als Ma'tam bezeichnet.

Anmerkung: Die Beschreibung in PR 114 lässt vermuten, dass die Sitzungen des Regierenden Rats nicht vom Obmann sondern von einer Art Alterspräsident geleitet werden.

Soweit bekannt, setzt sich die Regierung der Akonen aus einem Parlament einfacher Räte zusammen, welches einzelne Minister und so genannte Hohe Räte bestellt. Hierbei handelt es sich stets um Spitzenwissenschaftler, Angehörige des Adels oder andere Persönlichkeiten in hohen gesellschaftlichen Positionen.

Im 25. Jahrhundert wurde der Regierende Rat noch als Oberster Rat bezeichnet. (PR 230)

Im 36. Jahrhundert bestand der Rat laut einer Verfassungsänderung aus 64 Mitgliedern. (PR 724)

Anmerkung: Vermutlich geht die Regierungsform des Akonischen Reiches auf die Strukturen des 87. Tamaniums der Lemurer zurück. Dieses Gremium wurde auch als Großer oder Hoher Rat bezeichnet. In PR 2324 wird auch vom Planetaren Rat gesprochen, obwohl das Akonische Reich 1344 NGZ circa 100 bewohnte Welten umfasst.

Bekannte Ämter der einzelnen Räte

Bekannte Ratsmitglieder

Geschichte

Zur Geschichte des akonischen Volks siehe:

Zur Geschichte der Abspaltung der Arkoniden vom Akonischen Reich siehe:

Ende der Isolation

Als die Terraner 2102 das Akonsystem entdeckten, war Lempart von Fere-Khar Obmann und der alte Sa-Gá Sitzungsleiter des Regierenden Rates von Akon. Im Dezember des gleichen Jahres ließ der Rat Atlan und Perry Rhodan von Arkon III entführen und ins Blaue System bringen. Nach der anschließenden Vernichtung des Blauen Schutzschirms unterzeichneten vier Vertreter des Regierenden Rates die Kapitulationsurkunde an Bord der IRONDUKE. Die Akonen mussten zusichern a) Terraner und Arkoniden niemals mehr aus dem Hinterhalt anzugreifen, b) einen freien, uneingeschränkten Handelsverkehr zuzulassen (inklusive Ausweisung von Handelsstützpunkten), c) das Arkonidische Imperium und Atlan als Imperator offiziell anzuerkennen und d) die Konstruktionsunterlagen über das akonische Lineartriebwerk herauszugeben. (PR 107)

Eine Konstante in der Politik des Regierenden Rates ist die Stellung der Akonen zu den Arkoniden. Die Akonen halten die Arkoniden für degenerierte Abtrünnige, die eigentlich noch immer der Befehlsgewalt des Regierenden Rates unterstehen. (PR 107)

Während der Rat sich noch immer mit der neuen Situation der Öffnung auseinandersetze, erhielt er im August 2103 die offizielle Anfrage von Atlan in seiner Funktion als Imperator Gonozal VIII. ein Bündnis gegen das Solare Imperium einzugehen. Kurz zuvor hatte Thomas Cardif die Rolle seines Vaters übernommen und strebte offen die militärische Übernahme des Arkon-Reichs an. Der Rat ging auf Atlans Wunsch ein, nicht ohne Arkon politisch fest an das Akon-Reich zu binden und tausend hochmoderne Schlachtschiffe zu fordern. (PR 114)

Im Jahre 2113 stimmte der Rat Verhandlungen auf Terra zu, die die Bildung einer Allianz gegen die Bedrohung der Posbis zum Thema hatte. Soolas wurde als Verhandlungsführer ernannt, kehrte aber ergebnislos nach Drorah zurück, weil Rhodan angesichts des Angriffs der Posbis auf die Welten des Kugelsternhaufens M 13 an die Front geflogen war. (PR 137)

Nach der erzwungenen Beendigung der selbstgewählten Isolation war es die Politik des Regierenden Rates, die akonische Eigenständigkeit zu bewahren und die Macht der Terraner in der Milchstraße zu brechen. Wirksamstes Werkzeug des Regierenden Rates zur Durchsetzung dieser Politik war schon immer das Energiekommando.

...

Im 36. Jahrhundert herrschte der Regierende Rat unter der Aufsicht des Konzils der Sieben. (PR 724)

Nach der Erhöhung der Hyperimpedanz

Im Jahre 1340 NGZ übernahm das Energiekommando die Regierungsgewalt im Blauen System. Alle Mitglieder des Regierenden Rates von Akon wurden durch neue Räte aus den Reihen des Energiekommandos ersetzt. Das Energiekommando war zur Erreichung dieses Ziels ein Bündnis mit einer Gruppe von 250.000 Báalols eingegangen, die im Akonsystem einen wichtigen Tempelt hatten. Da jedoch auch die führenden Positionen des Energiekommandos von Mitgliedern des Hochadels besetzt waren, blieb die Macht in den Händen der Hohen Familien. Der Chef des Energiekommandos Forman tan Porgenia übernahm den Posten des Regierungschefs mit dem Titel Ma'tam.

Drorah und die anderen Welten des Systems waren somit in der Hand des Energiekommandos. Eine offizielle Opposition gab es nicht, aber nicht alle Akonen waren mit der neuen Situation zufrieden. Demonstrationen dieser Unzufriedenen wurden geduldet. Durch Zensur und Nachrichtensperren wurde die Masse der Akonen jedoch ruhig gehalten. (PR 2324)

An der Aufbaukonferenz der Völker vom Februar 1344 NGZ nahmen die Akonen wegen dieses Machtwechsels und der isolationistischen Politik der neuen Machthaber nicht teil. (PR 2300)

Die neuen Räte wurden im November des gleichen Jahres nach der Besetzung des Blauen Systems durch Kräfte der Terminalen Kolonne TRAITOR von Mikro-Bestien getötet, nachdem sie vergeblich versucht hatten, in neuer Identität unterzutauchen. Es gelang ihnen jedoch, einige Tausend Sprengladungen an den wichtigsten Einrichtungen aller Planeten Akons anzubringen. (PR 2324)

Im 15. Jahrhundert NGZ

Im Jahre 1463 NGZ war Narvan tan Ra-Osar der Ma'tam des Regierenden Rates. (PR 2531)

Quellen

PR 100, PR 107, PR 114, PR 221, PR 230, ... , PR 724, ..., PR 2300, PR 2324, PR 2531