Rodrick Crain

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Wynn Bolon)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Terraner Rodrick Crain war Positroniker an Bord der STELLARIS.

Erscheinungsbild

Trotz seiner sechzig Jahre war er bereits ergraut. Er trug einen Dreitagebart.

Geschichte

Der Name Rodrick Crain war Teil einer Tarnidentität. Crains richtiger Name war Wynn Bolon. Da er dem Kapitän der STELLARIS, Lewis Silberling, die Schuld am Tod seiner Tochter Shimona gab, sann er auf Rache. Unter falschem Namen nahm er die Stelle des Positronikers an Bord des Schiffes an. Aus dieser Position heraus konnte er den Raumer in seinem Sinne manipulieren und stellte Silberling aus der Anomymität heraus vier Aufgaben:

  • Er musste Kabine 728 in 4 Minuten 20 Sekunden öffnen, weil sonst die darin gefangen gehaltenen und Paralysestrahlung ausgesetzten Männer sterben würden.
  • Im Hydroponium musste er zwischen drei Gräbern entscheiden.
  • Vor Kabine 323 musste er ein Mitglied der Besatzung mit einem Elektroschocker betäuben.
  • In Kabine 323 musste er seinen Neffen Hinson mit einem Desintegrator töten.

Um jeden Verdacht von sich zu lenken, ließ Crain sich von seinem Pult, das er zuvor im Geheimen manipuliert hatte, einen Elektroschock geben und musste von einem Medoroboter wiederbelebt werden. Er begleitete Silberling durch das Schiff, um ihn beim Lösen der Aufgaben zu unterstützen. Vor Kabine 323 bot er sogar an, sich mit dem Elektroschocker betäuben zu lassen. Er lenkte den Verdacht auf den von ihm selbst getöteten Ersten Offizier Cyrus Vaheo. Letztendlich verriet er sich durch ein Zitat (»Helden werden durch die Umstände geboren.«), das seine Tochter Shimona öfter verwendet hatte und das Silberling deshalb ebenfalls bekannt war. Bei dem folgenden Schusswechsel mit Silberling starb Rodrick Crain durch einen Desintegratortreffer in die Brust.

Quelle

Stellaris 7