Agruun Syrtha

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Agruun Syrtha ist ein kleiner Sternhaufen in der Milchstraße. Agruun Syrtha entstammt der halutischen Sprache und bedeutet soviel wie »Platz der toten Seelen«.

Übersicht

Er verfügt bei einem Durchmesser von elf Lichtjahren über 379 Sonnen, die dicht genug stehen, damit ihre fünfdimensionalen Energiekomponenten zu einem unsichtbaren Labyrinth werden, in dem es zahllose Fallen für Raumschiffe gibt. Im gesamten Raum des Sternhaufens sind Meteore mit Durchmessern von einigen Zehntelmillimetern bis zu Kilometern verstreut. (PR 926)

Im Zentrum des Sternhaufens befand sich der im Jahr 3587 zerstörte Planet Toorgus, die Heimat der Zaphars. Er kreiste um eine von zwei roten Zwergsonnen, die wiederum einen blauen Unterriesen umkreisten. (PR 926)

Geschichte

Im Jahr 3587 lockte Tengri Lethos eine Flotte von Halutern in den Sternhaufen. Die Haluter waren von dem Ladonnia-Psychod beeinflusst. Mit einem Trick brachte er sie dazu, auf dem Planeten Toorgus zu landen, wo sie durch die hier lebenden Zaphars von der Beeinflussung befreit wurden. Daraufhin kehrten sie nach Varsok zurück. (PR 926)

Quelle

PR 926