Agando

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Agando war ein Canarii auf Esero zur Zeit von Pharao Ah'mes.

Charakterisierung

Der Junge war sehr ehrgeizig.

Geschichte

Agando kümmerte sich auf der Insel um die Vorräte und die Sauberkeit in der Wohnhöhle des Riancoros. Er wurde von dem Roboter in allerlei Dingen des täglichen Lebens unterrichtet.

Der Junge wurde von seinem Lehrmeister zum höchsten Gipfel der Insel geschickt, um Blätter, Äste und Früchte des dort wachsenden Sadebaumes zu holen, die Riancoros untersuchen wollte, um aus dem Gift des Gewächses Heilmittel gegen Ausschläge und Krämpfe herzustellen.

Auf dem Weg suchte Agando vor einem Gewitter Schutz in einer Höhle. Dort traf er auf den Bimbaccere. Der Junge hielt den Dämon für einen Drachen aus den Erzählungen von Riancoros. Er warf die giftigen Zweige des Sadebaumes nach dem Bimbaccere, der daraufhin die Flucht ergriff. Auf dem Rückweg traf Agando auf König Guayaram und eine Gruppe männlicher Canarii. Eine robotische Silbermöwe hatte den Zug ausgemacht. Riancoros flog mit dem durch das Deflektorfeld getarnten Gleiter zu den Männern. Riancoros Plan zur Rehabilitierung des Königs war aufgegangen.

Schlussendlich wurde der redegewandte Agando von Riancoros dem König Guayaram als Priester des Xatta empfohlen. Seine endgültige Bestimmung erfuhr er, als er von Riancoros zu Keranete gebracht wurde, mit der er für die Erziehung von Siri verantwortlich war.

Quelle

Atlan X 6