Armadachronik

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Armadachronik enthält die vollständige Geschichte der Endlosen Armada, allerdings nicht etwa in Schriftform aufgezeichnet oder als Datei gespeichert, sondern in mentaler Form in den Bewusstseinen eigens hierfür erschaffener Lebewesen: der Wommes.

PR1148Illu 2.jpg
Schwarze Pyramide auf Spinnwebe
Heft: PR 1148 – Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Technische Daten

Die Armadachronik ist in einem 4000 Meter hohen, durch angeflanschte Goon-Blöcke flugfähigen Tetraeder untergebracht, den man wegen seiner Farbe als Schwarze Pyramide bezeichnet. Im Inneren dieser Pyramide gibt es unzählige riesige Hohlräume, in denen circa zehn Milliarden kastenförmige Behälter untergebracht sind. In jedem Behälter lebt ein Womme. Öffnet man den Behälter, gibt der Womme die ihm bekannte Episode aus der Armadageschichte als hypnosuggestiven Impuls ab.

Das Sammeln der Daten geschieht durch vollrobotische so genannte Datensammelschiffe. Dies sind 30 Meter durchmessende Diskusschiffe, die gegen den Zugriff durch Armadisten und Armadamonteure geschützt sind.

Bei Bedarf wird für die Armadachronik ein vollrobotisches Kriegsschiff als Wächter zur Seite gestellt. Dieses Wachschiff besitzt eine hochwertige Tarnausrüstung, sowie leistungsfähige Unterlicht-Triebwerke und Waffensysteme.

Geschichte

Anmerkung: Die Existenz der Armadachronik war zwar in allen Armadaeinheiten bekannt, nicht jedoch ihr Standort. Ebenso wenig ist bekannt, wie die Speicherung der Informationen in den Wommes stattfand.

Die Schwarze Pyramide wurde 427 NGZ von den Galaktikern auf dem Planeten Spinnwebe entdeckt. Sie konnte wegen eines Konflikts mit einem anderen Armadavolk nicht geborgen werden. Die Pyramide wurde wenig später von Goon-Blöcken abtransportiert. Geschrieben hatte die Geschichte Ordoban selbst.

Quellen

PR 1118, PR 1119, PR 1148, PR 1200