Bo'oquiden

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Bo'oquiden sind eine Roboterzivilisation aus der Galaxie Manam-Turu.

Erscheinungsbild

Es handelt sich bei ihnen um Roboter, die von einem ausgestorbenen Volk erbaut und programmiert wurden.

Charakterisierung

Bo'oquiden sind von einem unbändigen Tatendrang erfüllt.

Diese Rastlosigkeit der Bo'oquiden wurde ihren Erbauern zum Verhängnis. Sie wurden zu lebensuntüchtigen Parasiten auf ihrer eigenen Welt und starben aus.

Bekannte Bo'oquiden

Geschichte

Die Bo'oquiden fanden in Vergalo einen neuen Herrn. Er war mit einigen Begleitern mit einem Raumschiff auf dem Planeten der Roboter gelandet und errichtete einen riesigen Palast auf dem Planeten Vergalo.

Die Bo'oquiden überfielen in Vergalos Auftrag Planeten und raubten alles von diesen Welten, was für sie einen gewissen Wert darstellte, egal ob Mineralien oder Intelligenzwesen. Ein Hauptaugenmerk lag auf dem Aufspüren parapsychisch begabter Individuen.

So wurden auch mehrere Raumschiffe losgeschickt, um die sagenhafte Welt Larab zu finden. Diese Einheiten kehrten jedoch nie mehr zurück. Der einzige Bo'oquide, der diese Expedition überlebte, war Verrin.

Quelle

Atlan 680