Chersoth

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Chersoth war der Kommandant der SQUORTAG.

Geschichte

Etwa 900 Jahre vor 10.500 da Ark war die SQUORTAG mit Ausrüstungsgegenständen nach Khel unterwegs. Das Raumschiff geriet in einen Strahlensturm und wurde schwer beschädigt. Die Triebwerke explodierten. Die Besatzung versammelte sich in den oberen Regionen des Schiffes, als ein plötzlich auftretender Sturm die Polschleuse aufriss. Die Besatzung wurde durch einen seltsamen Schlauch gesogen. Als sie das Bewusstsein wiedererlangten, fanden sich die Arkoniden auf dem Schwarzplaneten wieder.

Durch die körperlichen Veränderungen infolge der von der Fontäne ausgehenden Strahlung, wurde Chersoth zu einem Vermummten. Er war der Anführer dieser Personengruppe. Als im Jahre 10.500 da Ark Atlan und Fartuloon auf dem Schwarzplaneten ankamen, bot ihnen Chersoth die Möglichkeit an, in ihre eigene Dimension zurückzukehren. Die Vermummten hatten von dem Krieg gegen die Maahks erfahren und wollten den Schwarzplaneten als Stützpunkt für das Große Imperium anbieten.

In Wahrheit wollten die Vermummten Atlan und Fartuloon zurückbringen, was nur durch den Einsatz des Skarg möglich war, und gleichzeitig mit den beiden Gefährten in den Normalraum zurückkehren. Doch Honcus warnte die beiden Arkoniden und brachte sie zur Fontäne. Atlan und Fartuloon kehrten in den Einsteinraum zurück. Durch die Zerstörung des Schiffswracks und dem Erlöschen des Energieschlauchs blieb den Vermummten die Rückkehr in den Normalraum verwehrt.

Quelle

Atlan 287