Cydorm

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Cydorm war ein Gersa-Predogg, der für Quellmer Orn, den Neffen des Llartas-Reviers, zuständig war.

Aussehen

Er bestand aus einem kastenförmigen Körper.

Geschichte

Im Jahre 2650 kam Duuhl Larx, der Neffe des Rghul-Reviers, mit dem Organschiff HERGIEN ins Llartas-Revier und verlangte mit Quellmer Orn zu sprechen. Nach mehreren Kontakten wurde Cydorm darüber informiert und nahm sich der Sache an. Er schickte zuerst einige sehr laute und unangenehme Laute ins fremde Raumschiff und war erstaunt, dass danach noch jemand in der Lage war, mit ihm zu sprechen. Sein Gegenüber betonte, mit dem Neffen sprechen zu wollen, und als Cydorm dies weiterhin verweigerte, überbrachte dieser Grüße aus dem Kreis des immerwährenden Lebens. Damit gab er sich als engster Vertrauter des Dunklen Oheims zu erkennen, und Cydorm musste ihn als gleichwertig anerkennen. Quellmer Orn war aber zur Zeit nicht ansprechbar, da er eine Belohnung erhalten hatte, die ihn für etwa zwei Tage in einen rauschähnlichen Zustand versetzte.

Mehrere Tage später erreichte die HERGIEN tatsächlich Ornaron, und Duuhl Larx tötete Quellmer Orn, wobei er die gesamte im Neffen gespeicherte negative Energie in sich aufsog. Danach suchte der verrückte Larx nach Cydorm, bis er ihn fand und auch seine negativen Energien absorbierte. Und das war eine gewaltige Menge. Möglicherweise war Cydorm auf Larxens Ankunft vorbereitet worden und sollte diesen damit überladen. Das gelang aber nicht; der Gersa-Predogg wurde dabei vernichtet.

Quelle

Atlan 473