Drei-Finger-Nebel

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Drei-Finger-Nebel ist ein Sternhaufen in der Milchstraße, der – aus der Richtung des Whilor-Systems kommend – optisch an drei erhobene Finger erinnert. (PR-TB 46)

Übersicht

Die Entfernung von Whilor beträgt etwa 3000 Lichtjahre. Die Sterne gehören überwiegend der Hauptreihe an. In dem Sternhaufen gibt es insgesamt 233 Doppelsterne, 28 davon haben einen oder mehrere Planeten. (PR-TB 46)

Anmerkung: Die Größe ist zwar nicht angegeben, jedoch wird erwähnt, dass der Sternhaufen den (Zitat) [...] »üblichen Prozentsatz an Doppelsternen« [...] (PR-TB 46 II, S. 42) aufweise. Gemäß Wikipedia: Doppelstern gehören 60–70% der Sterne in der Milchstraße zu Doppelsternen, somit kann von etwa 600 bis 800 Sternen ausgegangen werden.

Geschichte

Das erste, willkürlich gewählte Ziel der Ex-EZI 1 im Januar des Jahres 2393 war der Drei-Finger-Nebel, eine Sternenkonstellation, deren Name von dem Schiffsastronomen Phillip Rieda geprägt wurde. In dem achten angeflogenen Sonnensystem entdeckte der Explorer den Planeten Umtar. (PR-TB 46)

Quelle

PR-TB 46