Jemmico

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Arkonide Jemmico war ein Prospektor auf dem Planeten Whark.

Erscheinungsbild

Er war ein kleingewachsener Mann mit einem verkrümmten Rücken. Das faltige Gesicht wurde von einem Bart geziert. Die Haare waren schütter, die Hände waren riesig.

Der Prospektor machte einen wahrlich heruntergekommenen Eindruck. Seine Kleidung war zerschlissen und oftmals geflickt.

Charakterisierung

Mehr als 30 Jahre seines Lebens war er hinter dem Mineral der Träume her. Er war ein Einzelgänger, der von seinen Kollegen belächelt wurde.

Es war ihm jedoch tatsächlich gelungen, einen Eingang in den Tr'crahl anth Harck zu finden, der ihn zu der Fundstätte des Minerals geführt hatte. Seinen Ausführungen nach hatte er selbst den Stollen versiegelt, da ihm die Geister der alten Raumfahrer eines unbekannten Volkes, das die Lagerstätten ebenfalls entdeckt hatte, verboten hatten, das Mineral der Träume abzubauen.

Geschichte

Er hatte sich zeit seines Lebens mit den Geschichten um das Mineral der Träume befasst. Im Jahre 10.499 da Ark bewohnte er eine Hütte am Zartkant. Dort wurde er von Haythe Pohm, Darbeck, Metran und Kreya Sancin aufgesucht, die ihn mit Proben vom Mineral der Träume überraschten.

Er führte Pohm, Darbeck und Metran in das Stollensystem bis zur Abbaustelle des Minerals. Jemmico war von großer Furcht vor der Rache der gefangenen Seelen beherrscht, die ihn für den Verrat mit dem Tod bestrafen würden. Tatsächlich rutschte Jemmico aus, schlug mit dem Kopf auf und stürzte in einen tiefen Schacht.

Quelle

Atlan 267