Rasterstop-Flechte

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Rasterstop-Flechte ist eine tödliche Krankheit auf Ovarons Planet.

Beschreibung

Äußerlich zeigt sich die Rasterstop-Flechte als eine Schuppenflechte, die den ganzen Körper überzieht und den Erkrankten entstellt. Die Rasterstop-Flechte befällt auch Leber und Nieren, worauf es zum Leber- und Nierenversagen kommt, was zum Tod führt. (PR 771)

Zellaktivatoren bieten keinen Schutz vor einer Infektion, verzögern aber den Krankheitsverlauf. (PR 771)

Geschichte

Die SOL schleppte im April 3582 einen harmlosen Erreger auf Ovarons Planet ein. Der Erreger stammte vom Planeten Rasterstop III und vereinte sich mit einem Erreger von Ovarons Planet. In der Folge entstand ein extrem ansteckender und tödlicher Erreger. (PR 771)

Dr. Perm Merveur erforschte die Zusammenhänge der Krankheit und entwickelte einen Impfstoff. Durch den Impfstoff gelang es, die Besatzung der SOL und die Bevölkerung von Ovarons Planet zu retten. Insgesamt fielen 14 Menschen der Seuche zum Opfer. (PR 771)

Quelle

PR 771