Richard Hommard

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Richard Hommard diente im Jahre 2402 als junger Leutnant auf der CREST II.

Erscheinungsbild

Er hatte ein breites Gesicht.

Charakterisierung

Hommard war ein begabter Kartenspieler. Hin und wieder wurde behauptet, dass er dabei schwindle, ohne es ihm aber nachweisen zu können.

Geschichte

Hommard, von seinen Kameraden auch »Dick« genannt, zählte zum Offiziersnachwuchs an Bord der CREST II. Er teilte sich eine Kabine mit Ken Leavenworth, Lim Kevan sowie Robert Cecil Vorbeck, der nach seinem Einsatz gegen den Hypersender auf Siren, dem Mond des Planeten Gleam, im September 2402 zum Oberleutnant befördert wurde.

Quelle

PR 243