Schwarze Dämonen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Schwarzen Dämonen stellten die Hauptstreitkräfte des Schwarms.

PR0534Illu 3.gif
Heft: PR 534 – Innenillustration 3
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Als genetische Grundlage für die Schwarzen Dämonen diente das Volk der Karties, die Gelben Eroberer. Aus ihnen wurden durch ein parabiophysikalisches Verfahren die so genannten Dämonen herangezüchtet.

Erscheinungsbild

Die Schwarzen Dämonen waren circa zwanzig Meter große Geschöpfe. Sie bewegten sich ungeschlacht auf kurzen, stämmigen Beinen, die in kleinen, wurzelartigen Gliedmaßen endeten. Namensgebend war ihre schwarze, metallisch schimmernde Haut. Die etwa zehn Meter langen und einen Meter dicken Arme steckten in zwei trichterförmigen Gebilden in der Mitte des Leibes. Als Hände dienten zerfaserte Armstummel, die jedoch beliebig bewegt werden konnten. In den wulstförmigen Kopf war ein strahlender Hypnokristall eingebettet. Über diese Kristalle konnten die Dämonen gesteuert werden. Sie dienten jedoch auch als Angriffswaffe.

Bekannte Schwarze Dämonen

Quellen