Supratronik

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Eine Supratronik ist ein sehr leistungsfähiger Rechner, der auf der Supratronischen Technik basiert.

Allgemeines

Die Supratroniken sehen sich nicht als Diener TRAITORS, sondern tragen ihren Teil zum großen Ganzen freiwillig bei. Sie sind auch philosophisch standfest. Freier Meinungsaustausch zwischen Supratroniken ist eigentlich verboten, aber manchmal finden sie sich doch zu »supratronischen Konferenzen« zusammen. Es gibt unter den Supratroniken das Gerücht, in ferner Zukunft würden supratronische Lebensformen vorherrschen, nicht mehr organische.

Obwohl Supratroniken außergewöhnlich leistungsfähig sind, benötigen sie bei besonders schwierigen Aufgaben doch Hilfe. Diese übernehmen die T-Prognostiker, begnadete Mathematiker, die die Arbeit der Supratroniken überwachen und algorithmische Details korrigieren, um die Rechenleistung zu steigern. (PR 2481)

Geschichte

Der Posbi Gessounin fand im Speicher einer Supratronik ein theoretisches Modell (»Baupläne für Baupläne«), um eine Maschine zu bauen, die aus einem ganzen Universum dessen kompletten Informationsgehalt »herausfoltern« kann. Im Rahmen der Kybernetischen Konspiration manipulierte er einige Speicherinhalte und Programmbestandteile der Supratronik mit seiner Paragabe der Temporalremovation derart, dass die Supratronik nicht mehr zwischen Gegenwart (Fakten), Vergangenheit (Datenmüll) und Zukunft (Plänen) unterscheiden konnte. Sie wurde somit durch totale Verwirrung komplett lahmgelegt. Sie wurde jedoch vernichtet, bevor diese »Infektion« auf andere Supratroniken übergreifen konnte. (PR 2459)

Quellen

PR 2433, PR 2459, PR 2481