Das Geheimnis des MODULs

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR790)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
788 | 789 | 790 | 791 | 792

788 | 789 | 

790

 | 791 | 796


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 790)
PR0790.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Aphilie
Titel: Das Geheimnis des MODULs
Untertitel: Die Beauftragten der Kaiserin – im Kampf mit den Abgesandten CLERMACs
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: Dienstag, 12. Oktober 1976
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Kaveer, Poser, Daloor, Bjo Breiskoll, Lareena, Kaarmansch-Xes
Handlungszeitraum: Dezember 3582, Januar 3583
Handlungsort: Courstebouth
Computer: Das MODUL
Zusätzl. Formate: E-Book, enthalten in Silberband 92

Handlung

An Bord der SOL überlegt man fieberhaft, wie die Rettung des MODULS durchgeführt werden kann, das in der Staubwolke des ehemaligen Courstebouth-System gefangen ist. Durch die Ereignisse um die SEIDENRAUPE sind die physikalischen Bedingungen in der Wolke bekannt. Ein Durchstoß zum MODUL scheint unmöglich. Dobrak und der SENECA-Shetanmargt-Rechnerverbund erstellen einen Plan, mit dessen Hilfe es möglich sein soll, das MODUL zu finden. Perry Rhodan will mit der SOL in die Wolke vordringen, während die SZ-1 und SZ-2 sich um die Schiffe der Hulkoos kümmern sollen.

Aus einer Intuition heraus bittet Fellmer Lloyd Bjo Breiskoll, den Flug der SOL mitzumachen. Lloyd spürt, dass mit dem jungen Mutanten eine Entwicklung vor sich geht, die für die Mission hilfreich werden kann. In Bjo Breiskoll erwacht die Fähigkeit des Kosmospürers. Breiskoll ist zunächst verunsichert und wenig begeistert, doch seiner Mutter Lareena Breiskoll und Joscan Hellmut gelingt es, ihm Mut zu machen und er freundet sich mit seiner neuen Fähigkeit an.

Das Mittelteil der SOL fliegt nach den Plänen Dobraks in die Wolke ein, an den angegebenen Zielkoordinaten finden sie jedoch keine Spur des MODULS. Als auch die nächsten Versuche fehlschlagen, bittet Fellmer Lloyd Breiskoll um Unterstützung. Dessen erster Versuch, mithilfe seiner neu entdeckten Fähigkeit das MODUL zu finden, scheitert zunächst, doch Breiskoll erkennt dabei, dass die SOL sein Gefühl für den Kosmos stört.

Rhodan gibt ihm eine zweite Chance und schlägt vor, diesmal mit einer Space-Jet nach dem MODUL zu suchen. Als Team nimmt Rhodan Icho Tolot, Ras Tschubai und die drei Forscher Taul Daloor, Froul Kaveer und Ranc Poser mit. Als Pilot fungiert Mentro Kosum.

Ohne den störenden Einfluss der SOL findet Bjo Breiskoll das MODUL fast sofort. Die Space-Jet wird aber kurz nach ihrem Auftauchen von Hulkoos angegriffen. Dem Kommandanten der Hulkoos, Kaarmansch-Xes, ist es ebenfalls gelungen, das MODUL zu finden. Seine Truppen befinden sich bereits im MODUL und versuchen, das Objekt zu sichern.

Eine Flucht der Space-Jet erscheint aussichtslos, daher riskiert das Team lieber eine Bruchlandung auf dem MODUL. Das Manöver gelingt und die Hulkoos lassen von der Space-Jet ab.

Im MODUL übernehmen die Forscher die Führung. Sie bringen die Gruppe zu einem s-Tarvior. Die Forscher erhoffen sich von diesem Unterstützung gegen die Hulkoos. Auf dem Weg geraten sie immer wieder in Kämpfe mit Hulkoos, die sie aber durch die Fähigkeiten der Mutanten und nicht zuletzt dank Icho Tolot heil überstehen.

Kaarmansch-Xes greift schließlich persönlich ein, aber auch er kann nicht verhindern, dass das Team der SOL den s-Tarvior erreicht. Der s-Tarvior verlangt einen Beweis, dass Rhodan im Auftrag der Kaiserin von Therm gekommen ist. Als Rhodan den Beweis schuldig bleibt, fragt der s-Tarvior den COMP um Rat. Der zentrale Speicher des MODULS kann den Auftrag Rhodans ebenfalls nicht bestätigen, er bestellt die Terraner jedoch zu sich. Der s-Tarvior und seine Kollegen lenken in der Zwischenzeit weiter die Hulkoos ab. Sie stören die Funkverbindung der Hulkoos untereinander und zerstören eine Armee aus Kampfrobotern.

Kaarmansch-Xes gibt die Verfolgung der Eindringlinge innerhalb des MODULS auf. Vor weiteren Kämpfen innerhalb des MODULS schreckt er zurück, denn er befürchtet, bei weiteren Zerstörungen des MODULS von CLERMAC zur Rechenschaft gezogen zu werden. Er plant, die Eindringlinge beim Verlassen des MODULS anzugreifen.

Beim COMP angekommen, stellt sich für das Außenteam die Frage, wie der COMP geborgen werden soll. Die Space-Jet ist vermutlich nicht mehr flugfähig und die SOL weit entfernt. Rhodan hatte aber bereits im Vorfeld geplant, die SOL mithilfe der telepathischen Fähigkeiten Breiskolls zu rufen. Der Einfluss des COMPS stört jedoch die telepathischen Rufe. Daher teleportiert Tschubai mit Breiskoll in den Weltraum.

Jetzt gelingt es, Verbindung mit Fellmer Lloyd aufzunehmen. Dieser leitet durch die Peilung Breiskolls die SOL zum MODUL. Die SOL platziert sich über dem MODUL, um den COMP aufzunehmen, als Kaarmansch-Xes angreift. Er hofft, dass er nun die Eindringlinge ohne Gefahr für das MODUL zerstören kann. Durch das Eingreifen von Takvorian wird das Umladen des COMPS drastisch beschleunigt und der COMP ist sicher an Bord, bevor Kaarmansch-Xes realisiert, was vor sich geht.

Nachdem die SOL verschwunden ist, versucht Kaarmansch-Xes, die Aktion als Erfolg zu verbuchen. Die Fremden sind verjagt und das MODUL ist noch immer in der Hand der Hulkoos. Dass die SOL mit dem wichtigsten Bestandteil des MODULS entkommen ist, ahnt er nicht.