Vurgizzel

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Vurgizzel ist ein faustgroßes Tier aus der Milchstraße.

Aussehen

Es ähnelt einem Ball, der von einem Pelz aus langen, glasfaserähnlichen Haaren eingehüllt ist. Undeutlich sind zwei kleine rote Knopfaugen zu erkennen, ebenso ein kleines Maul mit einer rosigen Schnauze.

Der Körper kann so aufgebläht werden, dass er das Aussehen einer langgezogenen Spindel annimmt. Dabei produziert das Vurgizzel ein immer lauter werdendes Sirren, das in den Ohren Schmerzen hervorruft. Das Tier wirbelt wie ein Zyklon um seine eigene Achse herum, so dass die Luft so verwirbelt wird, dass eine neben dem Vurgizzel stehende Person nur mehr schemenhaft erkennbar ist.

Geschichte

Im Jahre 10.498 da Ark stellte Corpkor dem Kristallprinzen Atlan ein Vurgizzel zur Verfügung. Das Tier sollte ihm bei seiner Expedition zum Kometen Glaathan beschützen. Seinen ersten Einsatz hatte das Vurgizzel in der Station der Träume. Durch sein infernalisches Geheul hinderte es zunächst vier zerlumpte Greise daran, Atlan zu überwältigen. Dann wurden drei Kralasenen soweit abgelenkt, dass es ihnen nicht möglich war, den Kristallprinzen zu töten.

Auch an Bord der im Kometenschweif stationierten Kralasenenschiffe rettete das Vurgizzel dem Kristallprinzen durch sein infernalisches Geheul das Leben.

Quelle

Atlan 168

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Formatvorlagen
Werkzeuge