Alnora Deponar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Alnora Deponar (* 1152 NGZ auf Tourred; † Juni 1201 NGZ auf Wanderer) war eine Akonin, Hohe Rätin sowie Gründerin und Anführerin der Blauen Legion. Sie nutzte den Decknamen Blaue Schlange.  

Erscheinungsbild

Sie war eine schlanke, 1,80 m große Person mit langem, schwarzem Haar. 1181 NGZ wurde sie im Gesicht halbseitig von einer Strahlenwaffe getroffen (PR 1629) und ließ ihr Aussehen durch ein Bioplast-Implantat vollkommen verändern. (PR 1635) Seitdem wirkte ihr Gesicht strenger. Ihre braunen Augen waren klein und leicht geschlitzt (PR 1629), sie entstammten einer Organspende. Am Halsansatz hatte sie ein etwa 15 mm durchmessendes, sternförmiges Muttermal. (PR 1644)  

Geschichte

Zusammen mit sechs weiteren, eineiigen Mädchen wurde sie 1152 NGZ bei einem verbotenen Genexperiment von Tadar Deponar geklont und später von ihm adopiert. Sie entwickelte sich zu einer überzeugten, überheblichen Akonin und entwickelte einen Hass auf das Galaktikum. Als ihre Schwester Saudra Panolo, die getrennt von ihr in einer anderen Pflegefamilie aufwuchs, anfing, ihre genetischen Schwestern zu ermorden, wurden ihr drei Leibwächter zur Seite gestellt. Sie wurde in mehreren Kampfsportarten ausgebildet und studierte akonisches, arkonidisches und galaktisches Recht. Sie lernte in verschiedenen akonischen Geheimdiensten und Sonderorganisationen. 1181 NGZ gründete sie die Blaue Legion, um ihre mordende Schwester Saudra Panolo aufzuspüren. Als diese ihren Adoptivvater ermordete, kam es zu einem tödlichen Zweikampf, (PR 1629) den Alnora siegreich beendete. (PR 1644)

Alnora Deponar wurde zur akonischen Rätin gewählt und 1190 NGZ in diesem Amt bestätigt. Ab diesem Jahr begann sie mehr Zeit in die Arbeit mit der Blauen Legion und der Testung des XD-Transponders zu stecken. Für ihre Tarnung als Anführerin der Blauen Legion ließ sie alle töten, die ihre Rolle kannten. (PR 1629) Im Zuge der Entdeckung des Hauptquartiers der Organisation auf dem Mond Aszal verriet Henna Zarphis die Rolle ihrer Schwester durch eine geheime Botschaft an Perry Rhodan. (PR 1635)

Als ES nach den Spiegelgeborenen suchte, tauchte sie mit ihrer letzten lebenden Schwester Henna Zarphis zwei Mal im Solsystem auf, um die beiden Zellaktivatoren einzuforden. (PR 1629) Im zweiten Anlauf betrat sie Wanderer, wurde jedoch als unwürdig betrachtet und getötet. (PR 1644)

Quellen

PR 1629, PR 1644