Fentor Razta

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

General Fentor Razta war 2405 der Kommandant der terranischen Kräfte im Schrotschuss-System.

Über sein Aussehen und seinen Charakter ist nichts bekannt.

Geschichte

In der ersten Junihälfte des Jahres 2405 informierte Fentor Razta Perry Rhodan und Atlan über die Aktivitäten der Maahks. Er äußerte dabei die Ansicht, dass die Maahks alle Bewegungen der Solaren Flotte vor und in der Galaxie Andromeda genau beobachteten. Perry Rhodan versorgte ihn außerdem mit neuen Büchern und Musikspulen.

Als die Transmitterstrecke von Kahalo nach Schrotschuss nach der Zerstörung des Sonnentransmitters im Zentrum von Andromeda am 9. Juli 2405 zunehmend instabil wurde, ordnete Razta nach den Vorkommnissen um die EL PASO eine Untersuchung des Transmitters durch Robotsonden an. Das Ergebnis war so beunruhigend, dass wenig später in Abstimmung mit Reginald Bull, der in Kahalo weilte, die Evakuierung aller vor oder in Andromeda operierenden Einheiten der Solaren Flotte angeordnet wurde.

Razta leitete den Abzug der Flotte durch den Schrotschuss-Transmitter. Gegen Ende August konnte er nur mehr auf 150 Einheiten und rund 50.000 Mann zurückgreifen. Sie bildeten die Nachhut, die auf das Eintreffen Perry Rhodans wartete. Rhodan sollte mit tausend Einheiten von Gleam aus am 25. August ins Schrotschuss-System aufbrechen.

Ein Überraschungsangriff von 15.000 tefrodischen Raumschiffen machte diese Pläne zunichte.

Ob Razta bei dem Angriff getötet wurde oder in tefrodische Gefangenschaft geriet, ist nicht bekannt.

Quellen

PR 287, PR 291