Lacoons

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Fernkontakt-Medium)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Lacoons sind ein Hilfsvolk der Karduuhls.

PR0543.jpg
Heft: PR 543
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR0553Illu 2.gif
Heft: PR 553 – Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Die Lacoons sind eindeutig Echsenabkömmlinge. Sie sind circa 2,10 m groß, haben zwei stämmige Beine und vier tentakelartige Arme, die in sechsfingrigen Händen enden. Ihr Hals ist etwa 80 Zentimeter lang und endet in einem flachen Schlangenkopf, aus dessen Stirn ein etwa zwölf Zentimeter langer Dorn herausragt. Sie können ihre Mäuler soweit aufreißen, dass die Kiefer etwa in einem Winkel von hundertfünfzig Grad stehen. Sie tragen rot-blaue Panzeranzüge, die aus Ringen zu bestehen scheinen.

Charakterisierung

Die Lacoons sind ausgesprochene Kämpfer. Sie ergeben sich nie und kämpfen »bis zum letzten Mann« – sie lassen sich auf keinerlei Verhandlungen oder Waffenruhen ein. Im Kampf rufen sie immer ihren Angriffsruf: „Lacoon!“, woher sie auch ihren Namen haben.

Paragabe

Die Lacoons sind alle Hypnostarrer, das heißt dass jeder, der ihnen in die Augen blickt, sich ihren geistigen Befehlen unterwerfen muss, allerdings nur solange der Blickkontakt besteht.

Einzelne Lacoons sind zudem fähig, starke Sextadim-Felder zu erzeugen. Sie werden Fernkontakt-Medien genannt. Dieses HIK-Feld ist für Terraner nicht gefährlich. Einzig Alaska Saedelaere zeigt auf dieses Energiefeld Reaktionen.

Waffen

Die Lacoons setzen Schwundstrahler, die äußerlich altertümlichen Maschinengewehren gleichen, und Thermostrahler ein.

Bekannte Lacoons

Raumschiffe

Kreuzhantelraumschiffe

Geschichte

Im Jahre 3442 tauchten die Lacoons zum ersten Mal auf. Sie drangen aufgrund einer Fehleinschätzung Perry Rhodans über den Ferntransmitter in die MARCO POLO ein. Nur durch den Einsatz der Mutanten Ribald Corello und Irmina Kotschistowa gelang es, die Invasoren zu stoppen.

...

Quelle

PR 543