Die Gladiatoren von Terra

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR553)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 553)
PR0553.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Der Schwarm
Titel: Die Gladiatoren von Terra
Untertitel: Sie kämpfen im Tal der blauen Nebel – in der Landschaft des Schreckens
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: 1972
Hauptpersonen: Atlan, Lhote Bayaka, Creyc Y'Creycymon, Icho Tolot, Paladin, Ras Tschubai
Handlungszeitraum: 3442
Handlungsort: Tester
Lexikon: Balton Wyt
Zusätzliche Formate: E-Book

Kurz­zusammen­fassung

Atlan und seine Gefährten müssen auf Tester gegen urzeitliche Wesen kämpfen, um den Götzen ihren Kampfesmut zu beweisen.

Kurz vor dem Ziel begeht Atlan einen folgenschweren Fehler und bricht die 5-D-Stille. Das Team kehrt durch den Transmitter an Bord der AYCROM nach Terra zurück, das Raumschiff wird zerstört.

Handlung

Das 60-köpfige Einsatzteam um Lordadmiral Atlan und Alaska Saedelaere auf dem Planeten Tester erfährt am 21. November von Creyc Y'Creycymon, dass die Tests mit ihnen eigentlich fortgesetzt werden sollten. Dazu sind sogar weitere 400 Götzen, jeder ein Ressortchef innerhalb der Kosmischen Karawane, gelandet. Doch Y'Creycymon erklärt, dass auf der Erde ein Krieg ausgebrochen sei und es soll abgewartet werden, wie die Situation sich in 103 Lichtjahren Entfernung entwickle.

Die Gladiatoren von Terra, vorgeblich ein gemischtes Team der Weltregierung und der EurAA, werden alle drei Tage von den Götzen über den Stand der Dinge auf der Erde unterrichtet. Zwischendurch erhalten sie erste Hypnoschulungen, vor allem über moderne Waffen, wie sie längst auf Terra im Einsatz sind. Außerdem wächst in dem Arkoniden der Plan, die anwesenden Götzen zu töten oder zu entführen. Sein Team, mit Kampfmaschinen wie Icho Tolot oder PALADIN IV, Mutanten wie Ras Tschubai und Fellmer Lloyd oder dem Überlebensspezialisten Lhote Bayaka, sollten dazu imstande sein.

Am 3. Dezember erfahren sie, dass sich die Lage auf der Erde beruhigt hat und Perry Rhodan zum Oberhaupt der Vereinigten Terranischen Völker gewählt wurde. Die Götzen auf Tester sind zufrieden mit dieser Entwicklung und die Tests vor Ort sollen wieder aufgenommen werden. Doch zuvor zeigt der Götze den Menschen Bilder von einer Aktion gegen Feinde der Kosmischen Karawane. Es soll eine Warnung sein. Demnach drangen drei schwarze Disken in den Schwarm ein (es handelt sich um Cynos-Schiffe) die einen bestimmten Planeten anfliegen. Dort werden sie gestellt und vernichtet. Nebenbei wird aber ersichtlich, dass auf dem Planeten einige Millionen Götzen vegetieren, vielleicht in geistiger Umnachtung.

Y'Creycymon kommt dabei Atlans Plan entgegen, denn die Menschen sollen eine fiktive Burg angreifen, in denen sich die Götzen als Beobachter aufhalten. Dazu müssen sie durch das projizierte Tal der blauen Nebel – und werden von Lacoons zurückgeschlagen. Aber immerhin konnte Tschubai in der Burg 120 kleinere Sprengsätze deponieren. Diese werden jetzt gezündet – und die Götzen leben weiter. Die ganze Landschaft löst sich auf, war nur eine Holo-Projektion. Darüber werden fliegende Burgen sichtbar, worin sich die Götzen aufhalten, die sich nur in die Kriegslandschaft projiziert hatten. Dies bestätigt auch Lloyd, der die Gedanken der Götzen teilweise identifizieren kann. Und jetzt hat Y'Creycymon ihren Tod befohlen, weil sie sich nicht mehr kooperativ verhalten haben.

Atlan muss sich jetzt entscheiden. Kämpfen sie bis zum bitteren Ende, und das wird unwiederbringlich kommen, oder flüchten sie durch den Transmitter auf der AYCROM und verraten damit das Geheimnis Terras. Der Arkonide entscheidet sich für die Flucht. Somit erfahren die Götzen am 10. Dezember, dass die Menschheit die Fünf-D-Technik beherrscht. Hinter ihnen explodiert die AYCROM, was vor allem Felton Bracke traurig stimmt, und ab sofort ist mit einem Vergeltungsschlag der Götzen zu rechnen. Trotzdem ist der Großadministrator froh, das Team von Tester heil wieder zu sehen.

Innenillustrationen