Wahakú

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Geisterprobe)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Als Wahakú bezeichnen die Priester der Bathrer ihre Paragaben.

Wirkungsweise

Ein Teil der Bathrer - fast ausschließlich die Bewohner der Felsenstädte - entwickelt schon im Kindesalter Parafähigkeiten. Diese beschränken sich fast ausnahmslos auf Empathie sowie schwache hypnotische Begabungen. Sie spüren, ob andere die Wahrheit sagen und welche Gefühle sie hegen, und sie können diese mit eher schwach entwickelten hypnotischen Kräften beeinflussen. Sie tun dies hauptsächlich, indem sie ihre Träume beeinflussen oder auch bestimmte Gefühle wecken, verstärken oder unterdrücken.

Die Philosophie der Priester, die Lehre von der Harmonie der Dinge und des Lebens, verbietet es ihnen aber strikt, ihr Wahakú zum Kampf oder auch nur zur Verteidigung einzusetzen.

Geisterprobe

Eine spezielle Art, das Wahakú einzusetzen, ist die Geisterprobe. Dabei schließen sich die Priester zu einer Art Parablock, dem Tarod, zusammen und erforschen das Innere der untersuchten Person. Sie können damit diese Person »an ihren Ursprung« zurückbefördern. (Atlan 701)

Als sich Atlan dieser Geisterprobe in Umharaton unterziehen musste, nahm er auf einer Liege Platz, die von zehn Priestern umringt wurde. Ghaidor und seine Priester stellten fest, dass Atlan seine Gedanken abschirmen konnte. Atlan geriet an den Rand des Wahnsinns. Verzweifelt dachte er an das Kodewort: Varnhagher-Ghynnst, das ihn aus Manam-Turu wegbringen sollte. Doch diese Fluchtmöglichkeit versagte kläglich. (Atlan 701)

Chipol berichtete anschließend, der Arkonide wäre zehn mal fast ganz durchsichtig geworden, aber immer wiedergekehrt. Atlan zweifelte damals nicht daran, dass es den Priestern gelungen wäre, ihn nach Kran oder Arkon zurückzuschleudern. Schließlich brach Ghaidor die Geisterprobe ab und erklärte Atlan zu einem freundlichen, aber von den hohen Mächten des Kosmos verstoßenen guten Geist. Wodurch diese Fähigkeit ausgelöst wird, und wie viele Priester notwendig sind, um eine Geisterprobe durchführen zu können, ist nicht bekannt. (Atlan 701)

Quellen

Atlan 701, Atlan 703, Atlan 704, Atlan 705