Heilige Reliquie

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Heilige Reliquie war ein religiöses Artefakt der Frerin von der Scheibenwelt Frerino bei TALIN ANTHURESTA.

Aussehen

Sie war etwa 25 Zentimeter groß, von goldener Färbung und besaß einen kegelförmigen Rumpf, auf dem ein halbkugelförmiger Kopf saß. In ihrem Aussehen ähnelte sie einem TARA-Roboter in Kleinformat. Obwohl sie aussah, als bestünde sie aus purem Gold, war sie leicht wie eine Feder.

Im Inneren war die Reliquie hohl und beinhaltete eine kleine Menge an Psi-Materie. Durch eine Öffnung an der Vorderseite konnte diese Psi-Materie freigesetzt werden.

Religiöse Bedeutung

Im Glauben der Frerin spielte die Heilige Reliquie eine wichtige Rolle. Den Legenden zufolge übergab der Gott Anthun selbst die Reliquie an die Frerin, als er sie auf Frerino ansiedelte. Dabei sollte die Reliquie angeblich das Aussehen Anthuns widerspiegeln.

Die Reliquie wurde in einem Tresor in der Pontifikalklause aufbewahrt und nur zu besonderen Anlässen und Zeremonien herausgenommen. Schon allein für die Entnahme der Reliquie aus dem Tresor gab es eine eigene Zeremonie.

Geschichte

Als der Apostul Orcizu im Jahre 1463 NGZ im Rahmen der Permanenten Remissionierung in die Provinzen Frerinos entsandt wurde, um dort den Glauben der Landbevölkerung zu stärken, forderte er die Heilige Reliquie aus der Pontifikalklause an. Als Orcizu kurz darauf die Reliquie in Händen hielt, gewann er, ausgelöst durch die in der Reliquie enthaltene Psi-Materie, hypnotische Fähigkeiten.

Als ungefähr zur selben Zeit ein Team um Perry Rhodan im Lager des Ketzers Licafa eintraf, versetzten Rhodans TARA-Roboter die Frerin kurzfristig einen Schock, da sie wie vergrößerte Versionen der Heiligen Reliquie aussahen.

Mit Hilfe seiner neugewonnenen hypnotischen Eigenschaften veranlasste Orcizu das Team um Licafa, mit ihm an den Rand der Scheibenwelt Frerino zu fahren, wo er sich selbst ein Bild von den dort vorherrschenden Zerstörungen machen wollte. Dort angekommen, setzte Orcizu die Psi-Materie aus der Reliquie frei, wodurch sich diese mit der Atmosphäre von Frerino verband und diese kurzfristig stabilisierte. Allerdings setzte sich der Auflösungsprozess nach kurzer Zeit fort und konnte erst gestoppt werden, als die MIKRU-JON größere Mengen gesunder Psi-Materie herbeitransportierte.

Obwohl die Reliquie jetzt keine Psi-Materie mehr enthielt, hielten Orcizus hypnotische Fähigkeiten, wenn auch in abgeschwächter Form, an. Die von dem Team gewonnenen Erkenntnisse über die Ereignisse am Rand von Frerino, gemeinsam mit dem Eintreffen einer Gruppe, die von Perry Rhodan und Orcizu angeführt wurde, in der Pontifikalklause in der Hauptstadt Frer, lösten gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen den rivalisierenden Gruppen innerhalb des Klerus aus, die sogar zu einer nahezu vollständigen Zerstörung der Pontifikalklause führten. Es folgte eine Neuordnung des Klerus mit Orcizu und seinen Ehepartnern Sebyri und Fortela an der Spitze. Welche Rolle die Heilige Reliquie dabei und in der Folgezeit spielte, ist nicht bekannt.

Quellen

PR 2554, PR 2555