Hornwühler

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit den Tieren auf der Venus. Für die Tiere auf Crests Planet, siehe: Hornwühler (Crests Planet).
PR0008Illu 2.jpg
Heft: PR 8 – Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Der Hornwühler ist ein Wurm auf der Venus.

Anmerkung: Die Bezeichnung »Hornwühler« findet sich erstmals in PR-Extra 6. Bei früheren Erwähnungen bleibt das Tier ohne Namen.

Aussehen

Die Tiere sind etwa oberschenkeldick, von fleischiger Farbe und voller Schleim. Ihr Körper weist außer einer Anzahl unregelmäßiger, leicht eingedrückter Ringe keine Gliederung auf. Sie sind wenigstens 100 Meter lang. Wenn sie zerteilt werden, formt sich ein neuer Körper aus dem Stück ohne Kopf. (PR 8)

Anmerkung: Spätere Quellen wie PR-Extra 6 sprechen im Gegensatz dazu von bis zu 100 Metern Länge.

Verhalten

Hornwühler halten sich überwiegend in der ersten Wurzeletage des Dschungels der Venus auf. Ab und an suchen sie freie Flächen auf und scheiden Hornwühlerrat, eine betäubend süß riechende, weißgelbliche Substanz, aus. (PR-Extra 6 E)

Sie sind Fleischfresser. Sie graben sich von unten an ihre Beute heran und überfallen sie dann, indem sie sie blitzschnell umschlingen. Danach schleppen sie die Beute zu ihren Tunnel. Sie leben in Symbiose mit den Zweigfüßlern. Diese durchdringen und fressen die Haut des Opfers, während der Wurm, dem diese Beißwerkzeuge fehlen, sich die Innereien nimmt. (PR 8)

Geschichte

Anne Sloane wurde 1972 eines Nachts in ihrem Zelt von einem Wurm überrascht und weggeschleppt. Reginald Bull und Perry Rhodan bemerkten den Vorfall und konnten sie retten. (PR 8)

1980 wurde Leutnant Chanikadse, ein Mitglied der Venus-Expedition, sehr überraschend von einem Hornwühler gepackt und weggeschleppt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er gefressen wurde. (PR 20)

Auch John Marshall machte 1981 unangenehme Erfahrungen mit einem Hornwühler. Er konnte ihn mit seinem Impulsstrahler zwar treffen, doch das bewirkte nur eine Teilung des Wurms. Nach stundenlanger Verfolgung konnte er einen Teil abhängen und den zweiten Teil schließlich töten. Danach war er so erschöpft, dass er in einen komaähnlichen Schlaf fiel. (PR 23)

Quellen