Iprasaner

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt das Volk der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für das Volk der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Iprasa-Nomaden (PR Neo).

Die Iprasaner sind Nachkommen arkonidischer Siedler auf dem Planeten Iprasa im Arkon-System.

Erscheinungsbild

Von Unterschieden zu den Arkoniden ist nichts bekannt.

Kultur

Seit den Archaischen Perioden sind die Iprasaner matriarchalisch geprägt, stehen dem Dagor nahe und sind dem Nomadentum verbunden.

Bekannte Iprasaner

Geschichte

Während der Archaischen Perioden erhielten die Iprasaner mit gestrandeten Gijahthrakos Kontakt. Diese nahmen Einfluss auf die Gesellschaft, die ein Zusammenspiel aus Iprasanern, den auf Iprasa heimischen Taa-Insekten und Gijahthrakos wurde. (Blauband 14)

Nach dem Ende der Archaischen Perioden heirateten adlige Arkoniden ein und es entstanden Nomadenclans, von denen sich um 4500 da Ark einige Asteroid-Habitate erbauten und zu den Raumnomaden wurden. (Blauband 14)

Die auf Iprasa Verbliebenen bauten ihre Welt in ein Zentrum für Dagor, die ARK SUMMIA und die Offiziersausbildung der Arkonidischen Flotte aus. (Blauband 14)

Quelle