Itrinks

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Itrinks sind die avoiden, eingeborenen Bewohner des Planeten Zannack im Mahlstrom der Sterne.

PR0684.jpg
Heft: PR 684
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Sie sind hoch gewachsene dünne Wesen mit einer Körpergröße von 2,50 Metern. Der Körper ist mit einem dünnen Federflaum bedeckt und besitzt zwei Arme und Beine. Der Kopf ist vogelähnlich geformt und mit einem breiten, kurzen Schnabel ausgestattet. Zwei Zahnreihen oben und unter verlaufen um den Schnabel.

Entwicklungsstand

Die Itrinks leben auf dem Entwicklungsstand der Terraner des 20. Jahrhunderts. Sie haben durch eine ungehemmte Industrialisierung die Umwelt ihres Planeten fast vollkommen zerstört.

Krankheiten

Als eine Erkrankung der Itrinks ist die Eisstarre bekannt. Der Kranke ist zwar bettlägerig, doch kann die Erkrankung als eher harmlos angesehen werden. (PR 684, S. 24)

Bekannte Itrinks

Geschichte

Im April 3460 landete ein Trupp mit Roi Danton, Gucky und Irmina Kotschistowa erstmals auf Zannack. Dabei konnten sie einige Ploohns entlarven, die sich als einflussreiche Itrink-Persönlichkeiten perfekt getarnt hatten.

Quellen