Kathern

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Vatrox Kathern war ein ehemaliger Frequenzfolger und lebte zu Beginn des Zeitalters der zweiten Hyperdepression, also etwa 8,34 Mio. v. Chr., auf dem Planeten Hibernation-6.

Erscheinungsbild

In der Zeit, als Kathern auf Hibernation-6 dem Frequenzanwärter Sinnafoch begegnete, war er ein Krüppel. Sein linkes Auge war erblindet, eine seiner Hände war zu einer Klaue verkrüppelt, sie bestand nur noch aus Daumen und Mittelfinger. Das linke Bein war einen Fuß kürzer als das rechte. Sein ganzer Körper war zu einem Skelett abgemagert, mit einem aufgeblähten Hungerbauch. Er stank nach Urin.

Sein sehr langes Pigasoshaar zeugte davon, dass er zu diesem Zeitpunkt bereits sehr alt war.

Charakterisierung

Wie viele Leben Kathern bereits gelebt hatte und was genau ihm dabei zugestoßen war, ist nicht bekannt.

Sein verkrüppelter Körper zeugte allerdings davon, dass er sich im Kampf für die Frequenz-Monarchie aufgeopfert hatte. Nun allerdings hatte er Angst vor einer weiteren Wiedergeburt, Angst davor, immer wieder in den Kampf geschickt zu werden und schwere Verletzungen davonzutragen. Daher zog er es vor, als Krüppel auf Hibernation-6 zu leben. Damit allerdings war er den Anführern der Frequenz-Monarchie ein Dorn im Auge. Indem sie sich weigerten, ihn mit Nahrung und sonstigen Annehmlichkeiten zu versorgen, versuchten sie Kathern in den Hungertod zu treiben. Kathern allerdings zog das Leben als hungernder Krüppel und Bettler der baldigen Wiedergeburt vor.

Geschichte

Nachdem sich der Frequenzanwärter Sinnafoch direkt nach seiner ersten Wiedergeburt auf eigene Faust aufgemacht hatte, Hibernation-6 zu erkunden, traf er in einem Park auf Kathern. Der verbrachte dort seine Tage und lauschte den Gesängen der D'Tar. Nachdem Sinnafoch Kathern mit etwas Nahrung versorgt hatte, kam es zu einem Streitgespräch zwischen den beiden. Kathern wollte Sinnafoch auf den leidensvollen Weg als Frequenzfolger der Frequenz-Monarchie aufmerksam machen, ein Standpunkt, den Sinnafoch nicht versehen konnte. Sinnafoch seinerseits wollte Kathern von einem schnellen Tod und der baldigen Wiedergeburt in einem gesunden Körper überzeugen.

Das Gespräch der beiden wurde durch das Eintreffen von Referror-172 beendet, der Sinnafoch zurück in die Räumlichkeiten seiner Wiedergeburt brachte. Später verglich Sinnafoch Kathern mit seinem Idol Okore, der zwar ebenfalls verkrüppelt war, allerdings voll und ganz die Werte der Frequenz-Monarchie lebte und somit das genaue Gegenstück zu Kathern darstellte.

Quelle

PR 2552