Leifer Khantank

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Terraner Leifer Khantank war Aphiliker und ein Kandidat für die Nachfolge Reginald Bulls als Licht der Vernunft.

Erscheinungsbild

Im Jahre 3580 war er rund 90 Jahre alt. Er hatte eisgraue Augen und ebensolches Haar, war groß und massiv gebaut. Sein Schädel war rund und wuchtig. (PR 733, S. 44 – 45)

Charakterisierung

Khantank gehörte der Fraktion der Flüchter an. Seine Ideen vertrat er jedoch ohne Dramatik und Brillanz. Er galt als ein stiller Mann und farbloser Politiker. (PR 733, S. 13)

Bekannte Mitarbeiter

  • Nenzo Migone – Zweiter Sekretär, kam bei einem Attentat ums Leben. (PR 733, S. 22)

Geschichte

In der Regierung Reginald Bulls war er dessen Stabschef. (PR 705) 3580 leitete er das Ressort der industriellen Kooperation. (PR 733, S. 12)

Im September sahen sich er und seine Anhänger einer massiven Verfolgung durch Schmenk Ructyn ausgesetzt. Ructyn beauftragte die Outsider, die Anhänger Khantanks systematisch zu dezimieren oder die verbliebenen Anhänger einzuschüchtern. Schon bald musste Leifer Khantank die Aussichtslosigkeit seiner Kandidatur erkennen. (PR 733)

Als Khantank bereits geschlagen war und über den Rückzug aus der Politik nachdachte, wurde er von Heylin Kratt ermordet. (PR 733, S. 45)

Quellen

PR 705, PR 733