Marsocc

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit der Stahlfestung auf Marsocc. Für weitere Bedeutungen, siehe: Stahlfestung.

Marsocc ist der Eigenname des vierten Planeten einer großen, gelb strahlenden Sonne in der Galaxie Wolcion, die ebenfalls den Eigennamen Marsocc trägt.

Astrophysikalische Daten: Marsocc
Sonnensystem: Marsocc
Galaxie: Wolcion
Monde: 0
Schwerkraft: erdähnlich
Bekannte Völker
Spercoiden

Sonnensystem

Die Sonne Marsocc wird von 14 Planeten umkreist. Die Planeten drei bis sechs sind bewohnt bzw. werden als Stützpunktwelten verwendet.

Übersicht

Der Planet Marsocc ist eine der wichtigsten Stützpunkte des Spercoidischen Reiches. Im Marsocc-System gab es im Jahre 2648 einige hundert Schiffsbewegungen pro Stunde.

Es gibt mindestens zwei große zusammenhängende Landmassen.

Stahlfestung Marsocc

Auf der größeren Landmasse gibt es einen großen Stützpunkt mit Raumhafen, der ebenfalls die Bezeichnung Marsocc trägt. Gelegentlich wird er auch als die »Stahlfestung« bezeichnet.

Das Landefeld des Raumhafens besteht aus meterdickem Stahl und hat eine beachtliche Ausdehnung. Rings um das Landefeld schließt ein Ring von unterschiedlichen Gebäuden an, außerhalb gibt es nur freies Gelände. Die festungsähnlichen Bauwerke bestehen ebenfalls aus Stahl, sind innen recht spartanisch eingerichtet, bis weit in den Untergrund reichend unterkellert und miteinander verbunden. Mächtige Geschütze ragen an ihrer Oberseite in den Himmel und schützen den Stützpunkt vor potentiellen Angreifern.

Anmerkung: Atlan hatte vor seiner Ankunft auf Marsocc nur eine andere Welt gesehen, die eine derartige Waffenansammlung aufwies: die Hundertsonnenwelt der Posbis.

Geschichte

Im Jahre 2648 wurde Atlan in einer Tarnidentität als Spercoide Gaccurt auf der BEHUTSAMKEIT zum Verhör nach Marsocc und in die Stahlfestung gebracht, von Kommandant Warscon enttarnt und zur Zwangsarbeit in einem radioaktiv verseuchten Bereich verurteilt. Nach einigen Wochen gelang ihm die Flucht aus dem Stützpunkt. Dabei konnte er so starke Verwirrung stiften, dass es ihm gelang, sich auf den Raumer BESCHEIDENHEIT zu stehlen und damit zu entkommen.

Quelle

Atlan 347