PASSAGH

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die PASSAGH ist eine Kolonnen-Fähre der Terminalen Kolonne TRAITOR.

Geschichte

Die Fähre operierte geraume Zeit im Bereich zwischen den Grenzwällen Hangays.

Am 9. Oktober 1347 NGZ transportierten die PASSAGH und 14 weitere Kolonnen-Fähren den fertig gestellten Portivabschnitt 3h3h2 von dessen Baustelle in der Zentrumsregion Hangays Richtung GLOIN TRAITOR. Unterwegs setzte ESCHER sich über das Rechnernetzwerk des Portivabschnitts mit der Supratronik der Fähre PASSAGH in Verbindung. Die Parapositronik bezeichnete die Supratronik als »scheu«, da sie eine Art »informationellen Keuschheitsgürtel um sich gewickelt« habe. ESCHER plauderte mit der Supratronik zunächst über Themen, für die sich Künstliche Intelligenzen begeistern können.

Dann intensivierte ESCHER den Kontakt, durchbrach den »Keuschheitsgürtel« und modifizierte die weiteren Befehle der Supratronik. Nach der Ablieferung GLOIN TRAITORS sollte die Fähre wieder in offizieller Mission unterwegs sein und die Kernzone verlassen. ESCHER wandelte ihren Auftrag jedoch ab und veranlasste, dass die Fähre sich an einem vorab per Richtfunk mitgeteilten Treffpunkt einfand, um dort am 20. Oktober eine Großeinheit der Galaktiker von Win-Alpha aufzunehmen. Hierzu wurde der getarnte SOL-Mittelteil entsandt. Die PASSAGH transportierte die SOL am 21. Oktober durch den Kernwall, danach flog die SOL selbständig weiter.

Quellen

PR 2480, PR 2481, PR 2482