PULS von DaGlausch

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der PULS von DaGlausch befindet sich im Zentrum des Kessels von DaGlausch.

Übersicht

Im Bereich des Kessels durchdringen sich Restbereiche der Galaxien DaGlausch und Salmenghest, die vor mehreren Millionen Jahren kollidiert sind und sich wieder voneinander entfernen. Es existiert jedoch noch eine Materiebrücke zwischen den beiden Galaxien. Die als Kessel bezeichnete Region der Materiebrücke hat einen Durchmesser von 5000 Lichtjahren und ist eine Zone, in der Hyperstürme und andere hyperphysikalische Phänomene toben. Durch hyperenergetische Überlastung des Kessels kommt es immer wieder zu Kesselbeben.

Der PULS ist ein außerhalb des Universums gelegenes Gebiet von 0,82 Lichtjahren Durchmesser innerhalb des Kessels, in dem ein absolutes Vakuum herrscht. Dieses Vakuum ist so vollkommen, dass keinerlei virtuelle Teilchen entstehen. Damit greift das GESETZ nicht, und die Kosmokraten und Chaotarchen können keinen Einfluss ausüben.

Siehe auch PULS

Geschichte

Im PULS von DaGlausch hatte sich zum Ende des konstituierenden Jahres, am 30. April 1291 NGZ, ein Thoregon gebildet, dem auch die Superintelligenz ES angehört.

Quelle

PR 1999