Radio Freies Ertrus

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Radio Freies Ertrus war die Bezeichnung für das Sprachrohr der ertrusischen Widerstandskämpfer während der Besatzung durch die Arkoniden.

Geschichte

Als das Kreit-System im Jahre 1303 NGZ von den Arkoniden besetzt wurde, nutzte der Ertruser Eden Arukitch unter dem Decknamen »der Reporter« das öffentliche Funknetz, welches die meisten ertrusischen Haushalte miteinander verbindet, um subversive Nachrichten und Botschaften der Widerstandsbewegung zu verbreiten. Arukitch sendete Berichte über die Zustände auf Ertrus und die Schandtaten der Besatzer. In dieser Zeit wurde das Zitat »Ertrus fällt nicht« geprägt, das zum Kernsatz der Widerständler wurde. Vermutlich war Miral Jameiko die erste Person, die den Satz in einer Sendung verwendete. Das Zitat wurde danach noch von anderen Personen für weitere Sendungen aufgegriffen.

Mit seinen Sendungen hielt Radio Freies Ertrus den Widerstandswillen der Bevölkerung am Leben. Da die wahre Identität des Reporters geheim blieb und das von ihm genutzte Kommunikationsnetz unmöglich komplett vernichtet werden konnte, konnten die Arkoniden die Sendungen nicht verhindern.

Quellen

PR 2030, PR 2031