Radio Freies Ertrus (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2030)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2030)
PR2030.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Solare Residenz
Titel: Radio Freies Ertrus
Untertitel: Am Tag danach – ein Planet gibt sich nicht geschlagen
Autor: Robert Feldhoff
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Rainer Castor (1 x) Ausschnittkarte Ertrus
Erstmals erschienen: Dienstag, 18. Juli 2000
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Rock Mozun, Kraschyn, Eden Arukitch, Forman da Ricce, Kim Tasmaene
Handlungszeitraum: Oktober 1303 NGZ
Handlungsort: Kreit-System
Journal:

Nr. 29: Objekte am Rand des Universums (Daniela Rost)

Kommentar: Ertrus fällt nicht!
Glossar: Barkennt / Barkennto-Quelle / Ertrusische Kratzdistel / Ertrusische Riesenspitzmaus / Ertrusischer Bär / Ertrusisches Laubmoos / Forman da Ricce / Katsugos / Mattun-Gor-Vulkanland / Mattunis / Tato
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Edition Terrania Band 8

Handlung

Nach der Vernichtung der Hauptstadt Baretus tadelt Imperator Bostich I. über Funk Mascant Kraschyn, weil er dadurch nicht nur die für Arkon wichtige Wirtschaftskraft von Ertrus geschädigt, sondern auch Märtyrer geschaffen hat. Kraschyn rechtfertigt sein Handeln, in dem er darauf hinweist, dass der Einsatz von Raumlandetruppen viel Zeit und Geld gekostet hätte. Trotzdem will der Tai Moas zur Verwaltung der neuen Kolonie den erfahrenen Tato Forman da Ricce entsenden und reduziert dadurch Kraschyns Einfluss im Kreit-System.

Der Tato trifft am 7. Oktober 1303 NGZ auf Ertrus ein und erklärt, schnell Ruhe schaffen zu wollen. Die Infrastruktur soll schnell gestärkt werden, damit der Planet profitabel für das Kristallimperium wird. Als Druckmittel gegen die Ertruser nutzt er deren hohen Nahrungsbedarf und setzt bei der eingeführten Essensausgabe Identitätskontrollen ein.

In den Bergen des Buckligen Reiters formiert sich indessen eine neue Rebellengruppe. Der alte Händler Eden Arukitch, dessen Söhne in Baretus gestorben sind, gründet einen mobilen Rebellensender, den er allein betreibt und Radio Freies Ertrus nennt. Seine Sendungen übermittelt er in das bestehende Satellitennetz, das die Arkoniden nicht abbauen können, weil sie es ebenfalls benötigen. Als einige Zeit später eine arkonidische Patrouille seine Riesenspitzmaus Baroness erschießt, beschließt Arukitch, sich den Rebellen anzuschließen, die im Mattun-Gor-Vulkanland eine Untergrundregierung wählen wollen.

Nachdem sich Rock Mozun, Ikarius Jopro, Embo Jason und die übrigen Emotionauten von dem Schock über die Vernichtung ihrer Hauptstadt erholt haben, brechen sie mit Perry Rhodan nach Fin Calley auf, der zweitgrößten Stadt des Planeten. Unterwegs weichen sie Patrouillen aus, begegnen dafür aber Kim Tasmaene, dem Bürgermeister von Fin Calley. Er ist unterwegs zum Mattun Gor, um sich der Wahl zu stellen. Rhodans Gruppe schließt sich ihm an.

Da der Tato keinen Ertruser findet, der mit ihm kollaboriert, lässt er in den KOMEDUS-Raumern, Spezialschiffen für Logistik und Administration, einen virtuellen Präsidenten namens Yokun Paragy entwickeln. Paragy existiert nur in den Syntrons der KOMEDUS-Schiffe, wirkt aber in Funksendungen wie ein echter Ertruser. In einer galaxisweit ausgestrahlten Ansprache erklärt er die Rechtmäßigkeit der arkonidischen Strafexpedition und unterstellt Ertrus dem Kristallimperium.

Es ist der 12. Oktober, als Rhodan, Tasmaene und die Emotionauten Reug Erredet mit ihrer Ti'Rakka Marix-Herde begegnen. Erredet gehört zu den Mattunis, ertrusischen Bauern, die im Vulkanland leben und sehr eigensinnig sind. Die nashornähnlichen, zehn Meter großen Ti'Rakka erlauben ihnen ein schnelleres Vorankommen. Zwei Tage später erreichen sie das Ziel, die Gor-Oase von Chug.

Insgesamt versammeln sich 14.099 Ertruser und wählen am 15. Oktober Tasmaene zu ihrem Präsidenten. Rhodan führt ihn offiziell in sein Amt ein, und Radio Freies Ertrus überträgt die Zeremonie.

Innenillustration