Skabbah Tas

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Skabbah Tas war eine Rakganterin.

Erscheinungsbild

Die Frau war mehr als 180 Zentimeter groß.

Charakterisierung

Von Skabbah Tas ging psionische Energie aus, mit denen sie auf ihre Mitmenschen bedeutenden Einfluss ausübte.

Geschichte

Skabbah Tas war Mitte Juli 2843 Anführerin einer Gruppe von Rakgantern, die auf dem Planeten Schneeball gestrandet waren. Ihren Aussagen nach, die sie Lordadmiral Atlan und Froom Wirtz gegenüber tätigte, wurden die Rakganter durch ein fehlgeschlagenes Experiment mit einem Fiktivtransmitter auf diese eisige Welt verschlagen. Ursprünglich sollte eine 287 Lichtjahre von Rakgant entfernte Welt das Ziel sein. Doch Atlan nahm Skabbah Tas diese Geschichte nicht ab, denn für einen solchen Transmittersprung waren die Entfernungen einfach zu groß.

Lordadmiral Atlan beleidigte die Rakganterin mehrmals, als er vergaß, sie mit ihrem vollständigen Namen anzureden. Auch fühlte sie, dass der Arkonide ihr überlegen war.

Trotzdem blieb ihr nichts anderes übrig, als Atlan und Wirtz, der sich zu ihr hingezogen fühlte, beim Bau von Blattbooten zu helfen, um die Meerenge, die sie von Skanmanyons Berg trennte, zu überqueren. Die gefährliche Überfahrt gelang, doch sie machte den Lordadmiral dafür verantwortlich, dass Carrit Barkan unterwegs von Raubfischen getötet wurde. Beim Marsch zum Berg warteten sie und Skam Ma'h nicht auf den Arkoniden und den Terraner.

Als die kleine Gruppe Skanmanyons Berg erreichte, landeten 36 schwarze Ringschiffe im Kreis um den Berg herum. Unzählige Kugelroboter begannen eine stechend riechende zähe grüne Masse zu versprühen. Skabbah Tas und Skam Ma'h schafften es, in einer offenstehenden Schleuse eines Raumschiffes Schutz zu suchen. Als Froom Wirtz auf dem Weg dorthin strauchelte, zu Boden fiel und in der Substanz zu ersticken drohte, holte ihn die Rakganterin an Bord des Ringschiffes. Sie unternahm nichts, um den verhassten Arkoniden zu retten, und beobachtete seine immer verzweifelter werdenden Versuche, die rettende Schleuse zu erreichen. Mit äußerster Willens- und Kraftanstrengung schaffte es Atlan, den Rand der Schleuse zu erreichen. Dort wurde der Arkonide von Skam Ma'h hochgerissen und in der Schleuse abgesetzt. Dafür verabreichte Skabbah Tas dem Rakganter eine ordentliche Tracht Prügel.

Skabbah Tas wurde von Skanmanyon das Amt des höchsten Dieners angeboten. Die Rakganterin nahm an. Sie erfuhr auch, dass es Skanmanyon gewesen war, der ihr Transmitterexperiment hatte scheitern lassen. Durch Manipulation waren die Rakganter nach Schneeball geholt worden. Sie sollten die Dienervölker in Interkosmo unterrichten.

Skabbah Tas trat gegen ihren Vorgänger Caepholk zum Zweikampf an. Nach einigem Hin und Her gelang es dem Caebraden, die Rakganterin zu Fall zu bringen. Dabei stürzte sie in die aktivierte Klinge ihres Desintegratormessers. Das Energiefeld durchtrennte ihr Rückgrat. Skabbah Tas war auf der Stelle tot.

Quelle

Atlan 157