Vagont Ternnan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Vagont Ternnan war ein Arkonide und im Jahre 10.498 da Ark der Polizeipräsident von Arkon III.

Erscheinungsbild

Er war hochgewachsen und so hager, dass man ihn fast für einen Ara halten konnte. Sein Rücken war leicht gekrümmt. Er hielt seinen Kopf stets leicht nach vorne gestreckt, was den Eindruck erweckte, als sehe er nicht gut und wäre kurzsichtig. Das dünne, nur spärlich sprießende Haar frisierte er derart, dass zumindest der größte Teil des Schädels davon bedeckt wurde.

Geschichte

Im Jahre 10.498 da Ark führte Ternnan gemeinsam mit Eihrett Khantron und einem Agenten des Geheimdienstes ein Verhör Lebo Axtons durch. Dabei kam er zu dem Schluss, dass Axton dem Großen Imperium positiv gegenüberstand und versuchte, dessen außergewöhnliche kriminalistischen Fähigkeiten zu nutzen. Er schickte ihn nach Arkon I, wo sein Freund Quertan Merantor an einem schwierigen Fall arbeitete. Ternnan hoffte, dass Axton die seltsamen Vorgänge auf der Kristallwelt aufklären helfen konnte. (Atlan 183)

Im Jahre 10.500 da Ark wurde Ternnan zum Polizeipräsidenten von Arkon I ernannt. Damit hatte Orbanaschol III. einen seiner wenigen ihm treu ergebenen Gefolgsleute in seine unmittelbare Nähe geholt. (Atlan 299)

Quellen

Atlan 183, Atlan 299