Psionische Energie

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Psionische Energie ist eine spezielle Energieform des Hyperraums. Mit ihr bezeichnet man alle Hyperstrahlungen, die (mindestens) im UHF-Bereich liegen, bzw. zu deren Beschreibung man mindestens 6 Dimensionen ansetzen muss.

Beschreibung

Ihren Namen hat die Psionische Energie daher, dass sie natürlich vor allem bei Lebewesen auftritt, die mittels ihres Willens spezielle Dinge vollbringen können, für die psionische Energie kontrolliert eingesetzt wird. Für einige Beispiele siehe unter der Kategorie Paragaben (siehe auch: Psi).

Die Freisetzung psionischer Energie kann auch unkontrolliert erfolgen, sei es durch ein parabegabtes Lebewesen oder auf andere Weise. So können Psi-Stürme mit teils verheerenden Folgen entstehen. Offenbar tobt die unkontrolliert freigesetzte psionische Energie sich in einem mehr oder weniger großen Bereich aus, wobei Materie vernichtet und der Geist von Lebewesen zerrüttet werden kann. Beispiele hierfür sind die Deflagration des Parataus oder die unkontrollierbare Komponente der Paragabe von Ekatus Atimoss.

Verschiedene Erscheinungsformen

Es sind aber auch noch andere Erscheinungsformen für die Psionische Energie bekannt. Als da wären:

u.v.m.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von technischen Geräten, die darauf spezialisiert sind, psionische Energien zu erzeugen oder mit ihnen zu arbeiten. Beispiele:

u.v.m.

Quellen