Ares City

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ares City ist eine von zwei Hauptsiedlungen auf dem Planeten Ares im Stardust-System.

Übersicht

Die Stadt befindet sich am Nordrand des Hephaistos-Gebirges, auf einem Hochplateau in etwa 4000 Metern Höhe.

Da die Atmosphäre des Planeten Ares nicht atembar ist, besteht Ares City aus vier geschlossenen Großkuppeln. Alle Kuppeln sind 250 m hoch und haben einen Durchmesser von einem Kilometer. Unterhalb der Kuppeln erstrecken sich tiefe Kavernen, die teilweise ebenfalls bewohnt sind. Die ganze Stadt ist geprägt von einer kunstlosen, zweckbestimmten Architektur. Man hat den allgemeinen Eindruck von Enge und Grobheit. In vielen Bereichen, vor allem in den unterirdischen Versorgungsanlagen, beherrschen Verwahrlosung, Dreck und Gestank das Bild.

Ares Space Port, der planetare Raumhafen, ist zehn Kilometer von Ares City entfernt.

Die Stadt hat im Jahr 1403 NGZ 800.000 Einwohner. Es handelt sich um ein Vielvölkergemisch.

Geschichte

Bei der Besiedlung des Stardust-Systems ab dem Jahre 1346 NGZ zog es vor allem Kolonisten nach Ares, die ihr Glück im Bergbau suchten.

Im Jahre 1403 NGZ reiste Duncan Legrange nach Ares City, um eine Prostituierte zu treffen, die ihn mit einem gemeinsamen Kind (Sean Legrange) erpresste. Er wollte offenbar mit den beiden zusammenleben. Es kam jedoch zu einem Tunneleinbruch, bei dem Legrange ums Leben kam, als er Sean rettete. Auch Seans Mutter wurde bei diesem Ereignis getötet.

Timber F. Whistler empfing 1405 NGZ einen Hilferuf von Sean und folgte diesem nach Ares City. Er nahm den Jungen mit nach Aveda.

Quelle

PR 2510