Armstrong Base (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie. In der klassischen Perry Rhodan-Serie kommt dieser Begriff nicht vor.

Armstrong Base war eine von der NASA eingerichtete Station auf dem Mond.

Aufbau

Die Station befand sich auf der erdzugewandten Seite des Mondes und war als Forschungsstützpunkt ausgelegt. Die vierzehn Personen umfassende Besatzung konnte bis zu sechs Monate lang autark operieren. (PR Neo 1)

Der Besatzung standen neben einem zentralen Aufenthaltsraum und einem Gewächshaus mindestens drei Mondmobile zur Verfügung. (PR Neo 1)

Geschichte

Im 21. Jahrhundert geriet die NASA unter Druck, weil der Kongress einschneidende Budgetbeschränkungen durchsetzte. Als letzte Hoffnung der NASA galt der Verbund aus Lunar Shuttle und NOVA-Rakete. Die Shuttles sollten die Versorgung der Armstrong Base vereinfachen und den Ausbau der Mondbasis als permanente Kolonie ermöglichen. (PR Neo 1)

Im Jahre 2036 übermittelte Armstrong Base ein von einer automatischen Sonde aufgenommenes Bild, auf dem ein riesiges außerirdisches Raumschiff zu sehen war, das in einem Krater auf der erdabgewandten Seite des Mondes stand. Dann brach der Kontakt zur Basis ab und konnte nicht wiederhergestellt werden. Daraufhin wurde der Start der STARDUST auf den 19. Juni 2036, 7:10 Uhr Pacific Standard Time, zur Klärung der Lage auf dem Mond angesetzt. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits 27 Tage seit dem Abbruch der Verbindung mit Armstrong Base vergangen, das entspricht dem 23. Mai 2036. (PR Neo 1)

In den Tagen vor dem Start weihte Lesly Pounder Perry Rhodan in diese Hintergründe ein. Die Öffentlichkeit wurde nicht über die Existenz des außerirdischen Schiffes informiert. (PR Neo 1)

Perry Rhodan erfuhr von den auf dem Mond gestrandeten Arkoniden, dass diese die Mondbasis vernichtet hatten. (PR Neo 1)

Tatsächlich hatten die Arkoniden alle Kommunikationsanlagen und Computer der Basis zerstört. Die Luftversorgung brach daraufhin im gesamten Gebäude zusammen, so dass alle Besatzungsmitglieder irgendwann vor dem 3. Juli erstickten.

Vermutlich nach Perry Rhodans Rückkehr zur Erde flogen sowohl russische Kosmonauten als auch die Besatzung der STARCHILD zum Mond, um die AETRON entweder zu erobern oder zu zerstören. Gleb Jakunins Team erreichte Armstrong Base zuerst und entdeckte die Leichen. Michael Freyt und seine Kameraden erreichten die Basis am 3. Juli. Die Toten wurden hinter dem Folientunnel zum Gewächshaus bestattet. Mit drei Mondmobilen der Basis fuhren beide Teams weiter zur AETRON. (PR Neo 3)

Alternative Darstellungen

Armstrong Base (PR Neo).jpg
Armstrong Base
(Grafik von Menura)
Armstrong Base 02 (PR Neo).jpg
Armstrong Base
(Grafik von Menura)


Quellen

PR Neo 1, PR Neo 3