Eleprysi

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Sonne Eleprysi lag in der Nähe des Sonnentresors in der Galaxie Chearth. Sie wurde das Opfer dreier geflüchteter Guan a Var.

Astrophysikalische Daten: Eleprysi
Galaxie: Chearth
Entfernung zur Milchstraße: ≈15 Mio. Lichtjahre
Entfernung zum Sonnentresor: 65 Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: Gelbe Sonne des Sol-Typs
Masse: 1,1 Sonnenmassen
Anzahl der Planeten: 14
Bekannte Planeten: Holter, Kappan
Bekannte Völker
Holterer, Wlatschiden, Algioten

Bekannte Planeten

Geschichte

Am 14. März des Jahres 1291 NGZ wurde Eleprysi von Sonnenwürmern befallen. (PR 1982)

Am 21. März ging das beschleunigte Wasserstoffbrennen Eleprysis in das Heliumbrennen über. Während das System vor der Apokalypse stand, verschwanden die Sonnenwürmer im Hyperraum. Eleprysi blähte sich auf, verschlang ihre Planeten und wurde zur Supernova. (PR 1983)

Quellen

PR 1982, PR 1983