HELLTIGER

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die HELLTIGER war ein Kreuzer siganesischer Fertigung.

Technische Details

Das zigarrenförmige Raumschiff war drei Meter lang und durchmaß 75 Zentimeter. Die HELLTIGER verfügte über ein Lineartriebwerk mit einem Kalup-Konverter in Mikrobauweise. Mit diesem Antrieb konnte eine Entfernung von 250.000 Lichtjahren zurückgelegt werden. Im Bug war eine Transformkanone mit einer Abstrahlkapazität von einer Gigatonne TNT starr eingebaut. Durch aufgeschweißte Metallteile hatte die HELLTIGER das Aussehen eines Trümmerstückes.

Geschichte

Die HELLTIGER diente im Jahre 2404 Lemy Danger als Transportmittel, um im Hangar der Kaulquappe R-10 über den Zeittransmitter Vario in die Vergangenheit vorzustoßen. Gemeinsam mit sieben Schlachtschiffen der Maahks erreichte die R-10 über das Andromeda-Sonnensechseck die Milchstraße. Über Kahalo angekommen, wurden die Maahk-Schiffe und auch die R-10 augenblicklich von lemurischen Schlachtschiffen angegriffen. Lemy Danger schleuste im letzten Moment die HELLTIGER aus, bevor die R-10 schwer beschädigt wurde. Die HELLTIGER steuerte die Sonne Redpoint an, um dort mit der in der Vergangenheit gestrandeten CREST III zusammenzutreffen.

Quelle

PR 268