Khom Marishe

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Khom Marishe war als Kosmo-Zoologe Besatzungsmitglied der CREST IV im Jahre 2436. (PR 336, S. 23)

Erscheinungsbild

Khom Marishe war ein schwarzafrikanischer Terraner. (PR 336, S. 23)

Charakterisierung

Er war ein Mensch ohne Nerven. Ihm machte es nichts aus, einen heranstürmenden Gabelbüffel mit einer Masse von etwa 1,5 Tonnen aus 20 Metern Entfernung seelenruhig mit einem Kopfschuss zu töten. (PR 336, S. 23)

Geschichte

Anfang Februar 2436 war Dr. Marishe einer der Ersten, die den Planeten Depot II betreten durften. Dabei sollte er zusammen mit Dr. Sylvester und John Marshall untersuchen, ob das Fleisch der Gabelbüffel, die es zu Millionen auf dem Planeten gab, für die Terraner genießbar war. Das Fleisch stellte sich als verwertbar heraus, wurde jedoch extrem schnell von Fäulnisbakterien zersetzt. Eine Verarbeitungszeit des Fleisches von etwa 30 Minuten stellte sich als Maximum heraus. (PR 336, S. 19-26)

Quelle

PR 336