Lenker der Stählernen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Als Lenker der Stählernen wurde ein Spezialkommando der Hyptons im Jahre 3820 bezeichnet.

Zusammensetzung

Das Kommando setzte sich aus drei Personen zusammen:

Diese drei Wesen waren gentechnisch programmiert und konnten daher spezielle Stahlmänner mit ihren herangezüchteten Gehirnsektoren direkt und perfekt beherrschen und lenken. (Atlan 770)

Charakterisierung

Obwohl Drabendhor, Mulenus und Helomas äußerlich einem Ligriden bzw. Fjukern glichen, dachten sie geistig wie Hyptons. (Atlan 770)

Geschichte

Im Jahre 3820 hielten sich die Lenker der Stählernen an Bord der KHEZY-KCOM auf. Sie verfolgten die JIKULST bis zum Sternhaufen RC-112. Dort wurden Fartuloons Notsignale von Atlan beantwortet. Die Bewahrer der Gerechtigkeit wollten dem Arkoniden eine Falle stellen und ihn mit simulierten Funksprüchen nach Relais locken. (Atlan 770)

Die STERNSCHNUPPE landete etwa 50 Kilometer entfernt vom Ausgangspunkt der Notsignale. Obwohl die Lenker der Stählernen zufrieden feststellten, dass sich Atlan ihnen näherte, hatten sie mit Problemen mit den spinnenförmigen Robotern zu kämpfen. Diese reagierten nicht mehr auf ihre lenkenden Befehle. Falls es ihnen nicht möglich sein würde, die Kontrolle über die Maschinen wiederzuerlangen, präparierten sie die Stahlkonstruktion in der Nähe ihrer Station derart, dass sie unter der Last des Arkoniden zusammenbrechen würde. Den Sturz in die Tiefe würde er nicht überleben. (Atlan 770)

Nachdem die so genannte Krone von Mrothyr mit einer Mini-Fusionsrakete zerstört worden war, erhielten die Lenker die Kontrolle über die Stahlspinnen zurück. Sie erteilten den Befehl, Atlan und seine beiden Gefährten anzugreifen. Die drei Lenker selbst flogen mit einer Antigravplattform in unmittelbare Nähe der STERNSCHNUPPE, wo sie auf Atlan und seine Freunde warten wollten. Sie wurden von Mrothyr bemerkt. Die bei einem Sturz entstehenden Geräusche verrieten die Position des Zyrphers. Ein Impulsstrahl traf eine der Mini-Fusionsraketen, die Mrothyr bei sich trug. Die Lenker der Stählernen und auch der Zyrpher vergingen in einer gewaltigen Explosion. (Atlan 770)

Quelle

Atlan 770