Prarak Dreymong

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Prarak Dreymong war im Jahre 10.499 da Ark auf Karaltron stationiert.

Erscheinungsbild

Er war groß und von schlanker Gestalt. Sein Rücken war leicht gekrümmt. Den Kopf streckte er stets leicht nach vorne.

Charakterisierung

Dreymong war ein Offizier, der nicht gerade glücklich darüber war, auf Karaltron seinen Dienst absolvieren zu müssen. Der Mann fühlte sich abgeschoben. Da er sich für höhere Aufgaben berufen fühlte, ließ er seinen Missmut den Untergebenen oft genug spüren. Auch der Stützpunktkommandant Ermed Trelgron blieb davon nicht verschont.

Außerdem störte es den Offizier gewaltig, dass dem Kommandanten als einzigem Mann zugestanden worden war, seine Frau nach Karaltron zu bringen.

Geschichte

Im Jahre 10.499 da Ark tauchten Atlan und Fartuloon auf dem Stützpunktplaneten auf. Trelgron versuchte, Zeit für den Kristallprinzen und den Bauchaufschneider herauszuholen. Prarak Dreymong ließ sich überzeugen, die beiden Männer nicht zu töten, sondern gefangen zu nehmen und auf die Unterstützung eines Spezialsuchkommandos von Arkon vorerst zu verzichten.

Da die Suche jedoch erfolglos verlief, erhielt Prarak Dreymong nach einer Diskussion von Ermed Trelgron den Befehl, Arkon über den Aufenthalt des Kristallprinzen auf Karaltron zu informieren. Dreymong blieb weiterhin misstrauisch und wagte es sogar, den Stützpunktkommandanten zu verdächtigen, Atlan und Fartuloon in seinem Haus zu verbergen.

Als Ermed Trelgron zum Mond Karaltrons flog, um angeblich eine Inspektion durchzuführen, folgte ihm kurze Zeit später Dreymong mit einem Raumschiff. Es kam zu einem kurzen Kampf zwischen den beiden Offizieren, bei dem sich ein Schuss aus der Strahlwaffe Dreymongs löste und wichtige positronische Schaltungen traf. Der Stellvertreter wurde von Trelgron außer Gefecht gesetzt. Als er aus der Bewusstlosigkeit erwachte, musste er feststellen, dass ihn der Sonnenträger in der Zentrale eingesperrt hatte. So hatte er genügend Zeit, um die Schäden zu reparieren. Ermed Trelgron war in der Zwischenzeit mit einem Raumschiff nach Arkon abgeflogen.

Quelle

Atlan 261